RIM verspricht Blackberry-10-Modell mit Tastatur „vor Juni“

Touch-Modelle gibt es vier bis sechs Wochen nach der Vorstellung Ende Januar zu kaufen. Ein QWERTY-Smartphone folgt "kurze Zeit" später. Exakte Termine nennt RIM aber erst am 30. Januar.

Research In Motion hat einem Bericht widersprochen, dass ein Blackberry-10-Gerät mit Tastatur nicht vor Juni erhältlich sein wird. Vielmehr werde ein erstes Modell mit QWERTY-Tastatur „kurz nach“ den ersten reinen Touch-Modellen kommen, heißt es.

RIM-CEO Thorsten Heins (Bild: News.com)

Forbes hatte unter Berufung auf die Marktforscher von Detwiler Fenton geschrieben, einen Blackberry mit klassischer Tastatur werde es nicht vor Juni geben. Auf ein Touch-Modell müsse man voraussichtlich bis März 2013 warten.

Das Betriebssystem Blackberry 10 stellt RIM am 30. Januar vor. Korrekt ist nach seinen Angaben, dass Touchscreen-Telefone vier bis sechs Wochen später verfügbar sein werden. „Kurz darauf“ folgt ein QWERTY-Modell. Eine größere Verzögerung wie von Forbes befürchtet werde es nicht geben.

Exakte Termine will RIM erst auf dem Launch-Event am 30. Januar kommunizieren.

Den US-Smartphone-Markt dominieren inzwischen reine Touchscreen-Geräte, weshalb RIM mit einem Touch-Modell starten wird. Tastatur-Smartphones sind aber nicht nur einfach ein bei Geschäftskunden durchaus wichtiger Nischenmarkt, sondern eine traditionelle Domäne von RIM. Um seine treusten Anhänger nicht zu verärgern, muss es auch ihnen Blackberry-10-Modelle – mit der gewohnten Tastatur – verfügbar machen.

Einer Quelle von CNET bei RIM zufolge erforderte Blackberry 10 etliche Anpassungen, um eine Hardware-Tastatur zu unterstützen – schließlich ist es vor allem für Touch konzipiert. Das bedeutet vermutlich, dass auch bei den Netzbetreibern zusätzliche Tests anfallen, die die Einführung nicht gerade beschleunigen werden. Der Sprecher wollte sich aber auf einen Start „vor Juni“ festlegen.

[mit Material von Roger Cheng, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Hightech-Firmen, die an der Börse notiert sind? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: BlackBerry, Mobile, Research In Motion, Smartphone, Touchscreen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Florian Kalenda
Autor: Florian Kalenda
Leitender Redakteur ZDNet.de
Florian Kalenda
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu RIM verspricht Blackberry-10-Modell mit Tastatur „vor Juni“

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *