Apple stellt Thunderbolt-Firmwareupdate für 2012er MacBook Pro bereit

Apple hat eine weitere Aktualisierung für das im Juni vorgestellte MacBook Pro veröffentlicht. Das “Thunderbolt Firmware Update 1.1” korrigiert dem Beschreibungstext zufolge “einen Fehler, der verhinderte, dass über den Bus mit Strom versorgte Thunderbolt-Geräte korrekt arbeiteten.”

Nach Installation des 442 KByte großen Updates sollten etwa externe Laufwerke wie die MiniStation Thunderbolt Portable SSD von Buffalo korrekt mit dem System kommunizieren. Es kann über die Softwareaktualisierung des Mac App Store oder direkt von Apples Support-Website heruntergeladen werden. Als Mindestvoraussetzung nennt Apple OS X 10.7.4 Lion oder höher. Zum Abschluss des Installationsprozesses ist ein Neustart des MacBook Pro erforderlich.

Die Softwareaktualisierung sollte automatisch erkennen, ob sich das System des Nutzers für das Update eignet. Das lässt sich durch einen Klick auf “Mehr Informationen” im Apple-Menüpunkt “Über diesen Mac” aber auch manuell ermitteln. Steht dort “Mitte 2012″, sollte das System aktualisiert werden.

Apple hatte schon im Juni ein Thunderbolt-Software-Update veröffentlicht, das Kompatibilität zu den Thunderbolt-zu-Ethernet- und Thunderbolt-zu-Firewire-Adaptern herstellte. Eine erste Version sorgte teilweise für massive Probleme, die dazu führten, dass das System nicht mehr bootete. Daher sollten Nutzer vor jeder Installation sicherheitshalber ein System-Backup machen, um eine Möglichkeit zur Wiederherstellung zu haben, falls ein Update Probleme macht.

[mit Material von Topher Kessler, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple stellt Thunderbolt-Firmwareupdate für 2012er MacBook Pro bereit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *