Microsoft befördert Mobile-Spezialisten Andy Lees

Microsoft hat den Mobile-Experten Andy Lees zum Head of Corporate Development and Strategy gemacht. Er bekleidet diese Position schon seit etwa einem Monat, wie ein Microsoft-Sprecher jetzt gegenüber News.com bestätigte.

Andy Lees (Bild: Microsoft)

Andy Lees (Bild: Microsoft)

Lees ist seit über 20 Jahren beim Unternehmen. Erst vor einem Jahr hatte er die Funktion des Präsidenten von Windows Phone aufgegeben, um sich um eine Reihe von Projekten zu kümmern, die mit Windows Phone und Windows 8 zusammenhängen. Beispielsweise entstand unter seiner Führung ein Joint Venture mit Barnes & Noble, das sich etwa in der Nook-App für Windows 8 niederschlug.

In seiner neuen Rolle ist Lees laut dem Sprecher Microsofts Finanzchef Peter Klein unterstellt – und nicht etwa CEO Steve Ballmer direkt. Lees leitet zwei Abteilungen, Coroprate Strategy und Corporate Development. Sie sind über die einzelnen Geschäftsbereiche hinweg mit Strategie, Übernahmen und Investitionen beschäftigt. Von seinem Mobile-Hintergrund rückt Lees somit etwas ab; Microsoft betont aber seine Erfahrungen mit Vertrieb, Marketing und Personalführung.

Die jetzt bekannt gewordene Beförderung dürfte im Zusammenhang mit dem Stühlerücken bei Microsoft stehen, das gestern zur Trennung von Windows-Chef Steven Sinofsky führte. Seine Aufgaben übernimmt größtenteils Julie Larson-Green, die Ballmer als Teamplayer beschreibt – ganz im Gegenteil zum als zwar erfolgreich, aber eigenwillig geltenden Sinofsky.

[mit Material von Dara Kerr, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft befördert Mobile-Spezialisten Andy Lees

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *