Firmware-Update von Microsoft beschleunigt Surface RT

Microsoft hat ein Firmware-Update für sein Tablet Surface RT herausgebracht. Berichten und Nutzerkommentaren zufolge nimmt damit auch die Geschwindigkeit des ersten Microsoft-Tablets zu.

Die Aktualisierung erfolgte gleichzeitig mit den ersten Windows-8-Patches an Microsofts regulärem Patch-Dienstag. Auch das Tablet-Betriebssystem Windows RT wurde aktualisiert.

Microsoft Surface RT

Ein Leser von ZDNet.com schreibt beispielsweise: “Surface läuft jetzt definitiv ruhiger. Der Wechsel von App zu App scheint schneller.” Und vor allem der Browser Internet Explorer arbeite spürbar flotter. Ähnliches meldet The Verge: Es hat den Startvorgang von Apps mit einem ungepatchten Tablet verglichen und kürzere Launchzeiten beobachtet. Und MyITForum spricht von einem zwei Sekunden schnelleren Start.

Microsofts Release Notes zufolge wurde vor allem das Aufwachen aus dem Schlafmodus beschleunigt. Das Unternehmen hat einen Fehler korrigiert, der eine vollständige Installation von Apps aus dem Windows Store verhindern konnte, und die Akkulaufzeit verlängert.

Windows RT ist das erste Microsoft-Betriebssystem, das auf sparsamen ARM-Prozessoren läuft, wie sie auch in Smartphones und Tablets mit Android und iOS Verwendung finden. Technische Anlaufschwierigkeiten kommen daher nicht ganz überraschend. Bisher scheinen sie sich aber im Rahmen zu halten.

[mit Material von Brooke Crothers, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Firmware-Update von Microsoft beschleunigt Surface RT

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *