Microsoft schreibt Stellen für „cloudbasierte TV-Plattform“ aus

Gefordert sind HTML5-Kenntnisse ebenso wie Erfahrung mit Mobilgeräten und deren Browsern. Microsoft verspricht eine Position "im Erdgeschoss eines ambitionierten Projekts". Es erwähnt Xbox Live, Zune Marketplace und Mediaroom.

Microsoft plant eine „cloudbasierte TV-Plattform“, wie drei Stellenanzeigen des Interactive Entertainment Business verraten. The Verge hat sie entdeckt. Darin steht zwar nicht, was die neue Plattform leisten soll, aber eventuellen Bewerbern verspricht der Konzern eine Position „im Erdgeschoss eines ambitionierten Projekts“.

Microsoft-Logo

Die Bewerber sollten Kenntnisse in HTML5, CSS3 und JavaScript mitbringen, außerdem einen Universitätsabschluss in Informatik und Erfahrung mit Mobilgeräten sowie deren Browsern. Arbeitsort ist nicht Seattle, sondern Mountain View in Kalifornien, wo Google seinen Hauptsitz hat.

Für einen TV-Dienst stehen Microsoft einige Wege offen. So verfügt es mit Azure über die nötige Cloud-Plattform und mit Office 365 über ein umfangreiches Angebot an Diensten. In Wohnzimmern ist es etwa mit der Konsole Xbox 360 schon vielfach vertreten. Die Stellenanzeige erwähnt als Unterhaltungsangebote außerdem Xbox Live, Zune Marketplace und die IPTV-Plattform Mediaroom.

Zu Microsofts Konkurrenten im TV-Streaming-Bereich könnte bis zum Start des Diensts Apple gehören. Im August hatte das Wall Street Journal mit Verweis auf Quellen geschrieben, der Konzern aus Cupertino bastle an einer Art Videorekorder in der Cloud, der sich etwa über die Settop-Box Apple TV beziehungsweise deren Nachfolger abrufen lasse. Auch Google hat sich von den bisherigen Fehlschlägen von Google TV nicht entmutigen lassen, allerdings plant es – soweit bekannt – bisher keinen eigenen Streaming-Dienst im Stil von Hulu oder Netflix.

Microsofts Stellenanzeigen erweisen sich immer häufiger als wichtige Informationsquelle für kommende Projekte. Im August war dort beispielsweise zu lesen, für eine Erneuerung der Spiele Xbox 360 werde ein Marketing-Experte gesucht. Und ebenfalls laut den Stellenanzeigen will Microsoft das fürs Tablet Surface zuständige Entwicklerteam noch ausbauen.

[mit Material von Don Reisinger, News.com]

Tipp: Kennen Sie sich mit Browsern aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Themenseiten: Cloud-Computing, HDTV, Kommunikation, Microsoft, Streaming

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Florian Kalenda
Autor: Florian Kalenda
Leitender Redakteur ZDNet.de
Florian Kalenda
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft schreibt Stellen für „cloudbasierte TV-Plattform“ aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *