Nokia beendet zwei kostenlose Entwicklerprogramme

Nokia hat zwei kostenlose Entwicklerprogramme eingestellt. An ihre Stelle tritt das gebührenpflichtige Nokia Premium Developer Program, das sich auf Windows Phone 8 konzentriert. Um von seinen Vorteilen zu profitieren, fällt eine Gebühr in Höhe von 99 Dollar jährlich an.

Windows Phone 8: Nokia Lumia 920

Das Nokia Developer Launchpad Program ist bereits beendet. Das zweite kostenlose Angebot zieht Nokia gerade zurück: Die Teilnahme am Nokia Developer Pro Program war allerdings nur auf Einladung möglich.

Es ist nun nicht mehr möglich, einem der beiden Förderprogramme beizutreten. Bisher nicht bearbeitete Bewerbungen für Launchpad wird Nokia gar nicht erst auswerten. Wer allerdings aufgrund bestehender Vorleistungen Anspruch auf ein Entwicklergerät hat, kann ihn noch bis 30. November geltend machen. Technische Unterstützung gibt es im Rahmen von Launchpad noch bis 20. April 2013.

Nokia begründet die Entscheidung mit einer verstärkten Fokussierung auf seine beiden Kernbetriebssysteme: Series 40 und Windows Phone. Man werde aber weiter aktiv nach qualifizierten Entwicklern Ausschau halten und ihnen Offerten machen, heißt es. “Unsere Bindung an unsere Entwicklergemeinschaft bleibt stark.” Es werde künftig neue und noch bessere Programme geben.

Das Nokia Premium Developer Program war letzte Woche auf der Microsoft-Konferenz Build vorgestellt worden. Für die Jahresgebühr von 99 Dollar erhält man angeblich Zugriff auf Werkzeuge im Wert von 1500 Dollar. Nokia empfiehlt die Teilnahme jedem, der “Hilfe beim Schaffen leistungsfähiger Apps für Nokia-Lumia-Smartphones” wünscht.

Konkret umfasst die Teilnahme bereits die Mitgliedschaft beim Microsoft Windows Phone Dev Center, die nötig ist, um Anwendungen in den Windows Phone Store einzustellen, eine Lizenz für Telerik RadControls for Windows Phone, eine Million API-Aufrufe monatlich und zwei Tech-Support-Anfragen pro Monat bei Nokia.

[mit Material von Steve McCaskill, TechWeekEurope.co.uk]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nokia beendet zwei kostenlose Entwicklerprogramme

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *