Benachrichtigungen für Windows Phone angeblich noch in Arbeit

Microsoft-Manager Thomas Fennel zufolge ist einfach "die Zeit ausgegangen". Die von Android und iOS bekannte Systemnachrichten-Zentrale wird aber nachgereicht. Bis dahin können Live-Kacheln einen teil der Informationen liefern.

Ein Benachrichtigungszentrum für Windows Phone 8 im Stil von iOS und Android steckt noch in der Entwicklung. Das hat The Verge ein Vertreter von Microsofts Management mitgeteilt. Vor dem Start Anfang dieser Woche sei „die Zeit ausgegangen“, zitiert der Blog.

Geheimsache: Nokia Lumia 820

Der Manager Thomas Fennel erzählte The Verge auf der Entwicklerkonferenz Build, ein solches System sei wichtig und „für mich von sehr großer Bedeutung“. Es scheint der Beschreibung nach wie bei Android und iOS als herunterziehbares Menü realisiert zu werden.

Seine Aufgabe ist es, den Nutzer über verfügbare Updates, verpasste Anrufe oder auch abgeschlossene Downloads zu informieren. Die Live-Kacheln in Windows Phone 8 liefern zwar einige dieser Informationen, es gibt in dem neuen Smartphone-OS jedoch keine zentrale Einrichtung, wo man alle solchen Nachrichten finden könnte. Außerdem unterstützt nicht jede Anwendung Live-Tile-Updates.

Die ersten Geräte mit Windows Phone 8 kommen im November in den Handel. Das Software Development Kit für Windows Phone 8 stellte Microsoft der Mehrheit der Entwickler erst ab dem Launchtag zur Verfügung.

[mit Material von Roger Cheng, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Betriebssystem, Microsoft, Mobile, Smartphone, Software, Windows Phone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Benachrichtigungen für Windows Phone angeblich noch in Arbeit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *