Microsoft gibt Software Development Kit für Windows Phone 8 frei

Entwicklern steht auch eine kostenlose Version von Visual Studio Express 2012 zur Verfügung. Außerdem verkauft Microsoft in den ersten Tagen vier Millionen Windows-8-Upgrades. Neue PCs mit vorinstalliertem Windows 8 sind darin nicht enthalten.

Das Software Development Kit (SDK) für Windows Phone 8 steht zum Download bereit. Das hat CEO Steve Ballmer bei der Eröffnung der Entwicklerkonferenz Build 2012 angekündigt, die diese Woche in Redmond stattfindet. Darüber hinaus hat der Softwarekonzern eine kostenlose Version von Visual Studio Express 2012 und Blend 5 veröffentlicht.

Microsoft Build 2012

Die öffentliche Version des Windows Phone 8 SDK kann von Microsofts Website heruntergeladen werden. Es gibt aber auch eine Ausgabe für MSDN-Abonnenten.

In seiner Eröffnungsrede sagte Ballmer zudem, dass Microsoft seit dem Verkaufsstart am 26. Oktober vier Millionen Upgrades von Windows 8 verkauft hat. Das schließt auf neuen PCs vorinstallierte Windows-8-Kopien nicht ein.

Des Weiteren teilten Ballmer und andere Führungskräfte des Unternehmens mit, dass schon bald mehr Apps für Windows 8 erscheinen werden, darunter ein von Twitter entwickelter Client für den Mikroblog. Er soll in den kommenden Monaten erhältlich sein. Andere Entwickler, die an neuen Anwendungen für Windows 8 arbeiten, sind SAP, Dropbox und ESPN.

Durch die Veröffentlichung des Windows Phone 8 SDK so kurz vor der Markteinführung der ersten Smartphones mit dem neuen Betriebssystem hat Microsoft einige seiner Handy-Entwickler verärgert. Den Schritt begründete Microsoft damit, dass das SDK viele Hinweise auf neue Funktionen von Windows Phone 8 enthält, die vor dem offiziellen Launch am vergangenen Montag nicht bekannt werden sollten. Allerdings hielt die Präsentation wenige Überraschungen bereit, die die Verzögerung rechtfertigen.

Die gute Nachricht für Entwickler und Anwender ist, dass für Windows Phone 7.x geschriebene Apps auch unter Windows Phone 8 laufen. Da nur wenige Programmierer vorab Zugriff auf das SDK hatten, konnte die Mehrheit bisher jedoch nicht die Vorteile der neuen Features von Windows Phone 8 wie NFC, Support von Mehrkernprozessoren und die elektronische Brieftasche Wallet nutzen.

Zahlende Besucher der Konferenz Build erhalten von Microsoft und Nokia mehrere Zugaben. Diejenigen, die den Weg nach Redmond gefunden haben, können sich über ein Surface RT mit 32 GByte Speicher und Touch Cover, ein Nokia Lumia 920 und 100 GByte kostenlosen SkyDrive-Speicher freuen.

[mit Material von Mary Jo Foley, ZDNet.com]

Themenseiten: Microsoft, Mobile, Steve Ballmer, Windows 8, Windows Phone 8

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Microsoft gibt Software Development Kit für Windows Phone 8 frei

Kommentar hinzufügen
  • Am 31. Oktober 2012 um 11:56 von Sandro

    erst ab Windows 8 installierbar…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *