Bericht: Yahoo-Bing-Allianz wächst schneller als Google-Suche

Der Online-Marketing-Spezialist The Search Agency ist bei Nachforschungen zu dem Schluss gekommen, dass die Suchallianz aus Yahoo und Microsoft Bing im dritten Kalenderquartal schneller gewachsen ist als Marktführer Google. In einem Report formuliert sie, dies führe zu mehr Anzeigenschaltungen bei Bing und Yahoo.

Das Wachstum der Microsoft-Yahoo-Allianz gibt die nach eigenem Bekunden “größte unabhängige Suchagentur der USA” mit 9,6 Prozent in dem Dreimonatszeitraum an. Google wuchs in dieser Zeit nur um 0,7 Prozent – was es sich allerdings angesichts der Größe seines Marktanteils auch erlauben kann. Search-Agency-Vizepräsident Keith Wilson sagt aber, dass Yahoo-Bing Werbetreibenden auch hochwertigeren Traffic bringe.

Die Klicks auf gesponserte Suchergebnisse haben sich laut den Marktbeobachtern im Jahresvergleich um 27 Prozent erhöht. In den USA waren es allerdings unterdurchschnittliche 21 Prozent. Der Report “Q3 State of Paid Search” äußert sich außerdem zum Trend Mobilsuche. Speziell Werbetreibende, die Heimanwender ansprechen wollten, sowie auch die Unterhaltungsindustrie seien inzwischen stark auf dieses Segment fokussiert.

In Zahlen heißt es, dass die Klicks via Smartphones im Jahresvergleich um 105 Prozent zugenommen hätten – und die Kosten pro Klick um 13 Prozent. Für Tablet-Traffic stehen sogar plus 339 Prozent gegenüber 2011 zu Buche. Ergänzend sei auf eine kürzlich von Opera Software vorgestellte Studie verwiesen, derzufolge Apples iOS den Markt für Mobilsuche nach Betriebssystemen mit riesigem Abstand anführt.

[mit Material von Rachel King, ZDNet.com]

Tipp: Sind Sie ein SEO-Experte? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bericht: Yahoo-Bing-Allianz wächst schneller als Google-Suche

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *