32-GByte-Version des Nexus 7 für 250 Dollar bei US-Händlern gesichtet

Die Kette Office Depot soll das Gerät schon in seinen Filialen anbieten. Die bisherige 16-GByte-Variante verkauft sie zum Preis des 8-GByte-Modells für knapp 200 Dollar. Auch GameStop listet das 7-Zoll-Tablet mit 16 GByte Speicher zum reduzierten Preis.

Die US-Handelskette Office Depot bietet in ihren Filialen ab sofort eine 32-GByte-Version des Google-Tablets Nexus 7 für 249,99 Dollar zum Verkauf an. Das berichten unter anderem die Blogs Betanews und Droid Life. Damit scheinen sich länger kursierende Gerüchte zu bestätigen, dass Google sein 7-Zoll-Tablet ohne Aufpreis mit doppeltem Speicher ausstatten wird. Bisher kostete die 16-GByte-Variante 250 Dollar beziehungsweise Euro.

Den Blogs zufolge haben sich auch die Spekulationen als wahr erwiesen, dass Google das 200 Dollar respektive Euro teure 8-GByte-Modell auslaufen lässt. Zum selben Preis wird es künftig die 16-GByte-Version geben, wie es bei Office Depot offensichtlich schon der Fall ist. Auch GameStop listet das Nexus 7 mit 16 GByte Speicher in den USA schon für 199,99 Dollar, während es in seinem deutschen Online-Shop weiterhin 249 Euro kostet.

GameStop bietet das Nexus 7 mit 16 GByte in den USA für knapp 200 Dollar an. In Deutschland ist es aber weiterhin für 249 Euro gelistet (Screenshot: ZDNet.de).GameStop bietet das Nexus 7 mit 16 GByte in den USA für knapp 200 Dollar an. In Deutschland ist es aber weiterhin für 249 Euro gelistet (Screenshot: ZDNet.de).

Ursprünglich wollte Google das 32-GByte-Modell des Nexus 7 angeblich zusammen mit einem neuen Nexus-Smartphone von LG sowie Android 4.2 heute auf einer Presseveranstaltung in New York vorstellen. Aufgrund des Wirbelsturms Sandy musste der Konzern das Event jedoch kurzfristig absagen. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Von dem „Nexus 4“ genannten Android-Smartphone sind inzwischen neue Bilder im Internet aufgetaucht, die angeblich das fertige Produkt zeigen. Sie ähneln zuvor durchgesickerten Fotos. Laut Amit Gurjal, Leiter des Bereichs Mobile Product Planning bei LG, wird das Nexus 4 noch im November erhältlich sein. Ihm zufolge verfügt es über einen 4,7-Zoll-Screen sowie einen 1,5 GHz schnellen Quad-Core-Prozessor.

Es wird auch vermutet, dass Google ein 10-Zoll-Tablet namens Nexus 10 vorstellen will. Angeblich Fotos davon haben Ende vergangener Woche ebenfalls schon online die Runde gemacht. Der Blog BriefMobile veröffentlichte zudem mutmaßliche technische Daten. Der 10,1 Zoll große Bildschirm des Tablets wird demnach 2560 mal 1600 Bildpunkte auflösen. Angetrieben wird es angeblich von einer Dual-Core-CPU mit 1,7 GHz, der eine Mali-GPU, 2 GByte RAM und 16 GByte Anwendungsspeicher zur Seite stehen. Auch eine 5-Megapixel-Kamera sei an Bord. Hergestellt werde es nicht wie das Nexus 7 von Asus, sondern von Googles Android-Partner Samsung.

Update von 16 Uhr:
Mobiflip ist ein Prospekt von Mediamarkt zugespielt worden, der das Nexus 7 ebenfalls mit 32 GByte Speicher für 249 Euro bewirbt. Er soll ab kommenden Freitag, den 2. November, gelten. Derweil bietet Google das Tablet in seinem Play Store nicht mehr an. Aktuell heißt es dort für die Varianten mit 8 oder 16 GByte „bald verfügbar“ beziehungsweise „Dieses Gerät wird noch nicht verkauft“.

[mit Material von Edward Moyer, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Android, Google, Mobile, Smartphone, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu 32-GByte-Version des Nexus 7 für 250 Dollar bei US-Händlern gesichtet

Kommentar hinzufügen
  • Am 29. Oktober 2012 um 16:47 von Frank

    Ich halte das nexus 7 mit 32 Gb gerade in den Händen. Soeben gekauft
    Gruß frank

    • Am 29. Oktober 2012 um 17:26 von Koffein

      Hi,
      von woher hast du es den bezogen?
      Media Markt, Saturn etc.?

      Gruß
      Koffein

  • Am 29. Oktober 2012 um 18:07 von Frank

    Mediamarkt … Es war schon regulär im Regal.
    259 Öcken
    Geiles Teil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *