AMD kündigt bis zu 19 Tablets mit seinem Z-60-Prozessor an

Intel wird aber auf der CES im Januar mit über 20 Modellen präsent sein. Aktuell steht es 8 zu 1 für Intel. Einziges bisher bekannt gewordenes AMD-Tablet ist das demnächst erscheinende Fujitsu Stylistic Q572.

AMD hat gegenüber IDG angekündigt, dass auf der Messe CES im Januar zwischen 6 und 19 Windows-8-Tablets mit seinem auch Hondo genannten Prozessor Z-60 zu sehen sein werden. Intel dagegen sagt für die CES über 20 Tablets mit der Generation „Clover Trail“ seiner Atom-CPU voraus.

Aktuell steht es 8 zu 1 für Intel. Einziges bisher bekannt gewordenes AMD-Tablet ist das demnächst erscheinende Fujitsu Stylistic Q572.

Beide Chiphersteller hoffen, massiv von der ab heute verfügbaren ersten wirklich tablettauglichen Windows-Version zu profitieren. Der AMD Z-60 ist eigentlich ein Notebookchip und bringt als solcher eine für ein Tablet beeindruckende Grafikleistung mit. Für den Augenblick muss aber auch offen bleiben, ob die Akkulebensdauer befriedigend sein wird.

Der Z60 hat zwei Rechenkerne mit einem Takt von 1 GHz. Die auf dem Die integrierte DirectX-11-Grafikeinheit arbeitet mit 80 Radeon-Kernen und 275 MHz Takt. Der neue Prozessor kann laut AMD in bis zu 1 Zentimeter dünne Tablets verbaut werden. Die Leistungsaufnahme ist mit 4,5 Watt TDP spezifiziert.

Als Nachfolger von Hondo plant AMD mit den Modellen Kabini und Tamesh, die zwei bis vier CPU-Kerne und noch weiter entwickelte Grafikkerne auf ihrem Die kombinieren werden. Sie sind für nächstes Jahr vorgesehen. AMD verspricht dafür neben mehr Leistung auch mehr Akkulaufzeit.

Der Z-60 arbeitet bei etwa gleicher Leistung nochmals deutlich stromsparender als der Vorgänger Z-01 (Bild: AMD).Der Z-60 arbeitet bei etwa gleicher Leistung nochmals deutlich stromsparender als der Vorgänger Z-01 (Bild: AMD).

 

[mit Material von Sean Portnoy, ZDNet.com]

Themenseiten: AMD, Intel, Mobile, Tablet, Windows 8

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD kündigt bis zu 19 Tablets mit seinem Z-60-Prozessor an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *