Technische Daten von Retina-MacBooks Pro vor Apple-Veranstaltung durchgesickert

Sie verfügen durchwegs über 8 GByte RAM. Die SSD ist 128 bis 512 GByte groß, der Prozessor 2,5 bis 2,9 GHz schnell. Der neue Mac Mini kommt zudem mit 2,5-GHz-Dual-Core- oder 2,3-GHz-Quad-Core-Chip und bis zu 3 TByte Plattenspeicher.

Update: Die von 9to5Mac genannten technischen Daten haben sich als korrekt erwiesen. Das MacBook Pro mit 13-Zoll-Retina-Display wird ab 1699 Dollar erhältlich sein. Eine Variante ohne Retina-Bildschirm gibt es aber weiter für mindestens 1199 Dollar.

Wenige Stunden vor der heutigen Apple-Veranstaltung sind technische Daten einiger Neuheiten durchgesickert. 9to5Mac listet die Konfigurationen künftiger 13-Zoll-Retina-MacBooks Pro und des neuen Mac Mini auf.

Das neue MacBook Pro wird es demnach mit 2,5 GHz, 128 GByte Flashspeicher und 8 GByte RAM geben, in identischer Konfiguration mit 256 GByte Flash und als High-End-Version mit 2,9 GHz Prozessortakt, 512-GByte-SSD und 8 GByte RAM.

In Kürze wird Apple wohl ein 13,3 Zoll großes MacBook Pro mit Retina-Display vorstellen (Bild: Apple).In Kürze wird Apple wohl ein 13,3 Zoll großes MacBook Pro mit Retina-Display vorstellen (Bild: Apple).

Weitere technische Daten nennt 9to5Mac nicht. Die Massenproduktion des verwendeten 13,3-Zoll-Bildschirm war NPD DisplaySearch zufolge schon im dritten Quartal angelaufen. Er bietet eine Auflösung von 2560 mal 1600 Bildpunkten. Der 15,4 Zoll große IPS-Screen des aktuellen MacBook Pro stellt 2880 mal 1800 Pixel dar, deutlich mehr als jedes andere Notebook mit dieser Diagonale.

Apple wird die erwartete 13-Zoll-Version des MacBook Pro mit Retina-Display angeblich ab 1699 Dollar verkaufen. Das wären 500 Dollar mehr, als es für das aktuelle 13-Zoll-Modell mit Standard-Screen verlangt. Der Marktstart soll in der kommenden Woche erfolgen, wie 9to5Mac schon früher berichtet hat. Allerdings rechnet der Blog mit Lieferproblemen.

Der Mac Mini kommt künftig stets mit 4 GByte Hauptspeicher. Drei lieferbare Modelle werden sich aber durch Prozessortakt und Festplattenkapazität unterschieden. Es gibt ihn mit 2,5 GHz Dual-Core und 500 GByte Plattenspeicher, mit 2,3 GHz Quad-Core und 1 TByte sowie als Server-Version mit 2,3 GHz Quad-Core und einer 2 TByte großen Festplatte.

Apples Pressekonferenz beginnt heute um 19 Uhr. Erwartet wird unter anderem die Vorstellung eines iPad Mini mit 7,85 Zoll Diagonale. ZDNets Schwestersite Gizmodo.de berichtet pünktlich in einem Live-Blog von der Veranstaltung.

[mit Material von Shara Tibken, News.com]

Themenseiten: Apple, Desktop, Notebook, Prozessoren, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Technische Daten von Retina-MacBooks Pro vor Apple-Veranstaltung durchgesickert

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *