LG-Manager bestätigt Vorstellung des nächsten Nexus-Smartphones am 29. Oktober

Das "LG Nexus" kommt ihm zufolge mit 4,7-Zoll-Display, 1,5 GHz schneller Quad-Core-CPU und Android 4.2. Der Marktstart soll im November erfolgen. Das ebenfalls erwartete 10-Zoll-Tablet Nexus 10 bietet jüngsten Gerüchten zufolge eine höhere Auflösung als das Retina-Display des iPad 3.

Google und LG werden auf der für 29. Oktober geplanten Presseveranstaltung in New York ein neues Nexus-Smartphone vorstellen. Das hat jetzt ein Manager von LG gegenüber dem indischen Fernsehsender IBN Live erklärt und damit kursierende Gerüchte bestätigt.

„Google wird das LG Nexus am 29. Oktober enthüllen“, sagte Amit Gujral, Leiter des Bereichs Mobile Product Planning bei LG. Noch im November werde das Gerät dann verfügbar sein. Gujral äußerte sich auch knapp zu den technischen Spezifikationen. Ihm zufolge verfügt das kommende Nexus-Smartphone über einen 4,7-Zoll-Screen sowie einen 1,5 GHz schnellen Quad-Core-Prozessor. Als Betriebssystem diene Android 4.2.

Das nächste Nexus-Smartphone soll auf LGs Optimus G basieren (Bild: LG).Das nächste Nexus-Smartphone soll auf LGs Optimus G basieren (Bild: LG).

Diese Aussagen des LG-Managers decken sich mit früheren Gerüchten, denen zufolge das „Nexus 4“ auf dem im September angekündigten LG Optimus G basiert. Das Smartphone kommt mit dem Vierkern-Chip Snapdragon S4 von Qualcomm, 2 GByte RAM, 8 oder 16 GByte internem Speicher und einem IPS-Display mit 1280 mal 768 Bildpunkten. Auch eine 8-Megapixel-Kamera ist an Bord. Im Gegensatz zum Optimus G soll das kommende Nexus-Smartphone aber kein LTE unterstützen. Auch ein MicroSD-Slot zur Speichererweiterung wird voraussichtlich fehlen.

Das LG Nexus ist die vierte Generation des Google-Smartphones. Ein erstes Nexus-Telefon stellte der Internetkonzern zusammen mit HTC Anfang 2010 vor. Die beiden anderen Vorgänger stammen von Samsung: das Nexus S von Ende 2010 und das Galaxy Nexus von 2011.

Voraussichtlich wird Google in New York auch mindestens ein neues Nexus-Tablet präsentieren. Jüngsten Gerüchten zufolge wird das von Samsung gefertigte 10-Zoll-Gerät namens Nexus 10 (Codename „Manta“) eine 16:10-Auflösung von 2560 mal 1600 Bildpunkten mit rund 300 ppi bieten. Damit überträfe es sogar das Retina-Display des dritten iPad, das 2048 mal 1536 Pixel mit 264 ppi darstellt.

Als weitere Neuvorstellungen werden zusätzliche Konfigurationen des von Asus produzierten 7-Zoll-Tablets Nexus 7 gehandelt. So soll es ein Modell mit auf 32 GByte verdoppeltem Anwendungsspeicher sowie eine Variante mit UMTS geben.

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Themenseiten: Android, Google, LG, Mobile, Nexus, Smartphone, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu LG-Manager bestätigt Vorstellung des nächsten Nexus-Smartphones am 29. Oktober

Kommentar hinzufügen
  • Am 23. Oktober 2012 um 22:46 von Jan

    Das wäre dann aber nicht die 4 generation sondern die 5. (wenn man das htc g2 nicht dazu rechnet)
    aber bin total gespannt und werde es direkt holen :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *