Bericht: iOS 6.0.1 verbessert WLAN-Unterstützung und behebt Fehler

Apple steht angeblich kurz vor der Veröffentlichung von iOS 6.0.1. Das Bugfix-Release, das mehrere Fehler des jüngsten Mobilbetriebssystems beseitigt, soll einigen Carrier-Partnern in den USA schon zum Testen vorliegen, wie Boy Genius Report schreibt. Die Verteilung beginne “in den kommenden Wochen”.

Den Quellen von Boy Genius Report zufolge verbessert das erste Update für iOS 6 unter anderem den WLAN-Support. iPhone-5-Nutzer hatten schon kurz nach dem Marktstart von unterschiedlichen Problemen berichtet, zu denen schlechte oder gar nicht mögliche WLAN-Verbindungen gehören. Ob diese mit iOS 6.0.1 vollständig behoben werden, muss sich erst noch zeigen.

Die Aktualisierung korrigiert zudem einen Fehler, durch den der Blitz bei Fotoaufnahmen manchmal nicht wie gewünscht auslöst. Auch die horizontalen Linien, die unter Umständen bei Anzeige der virtuellen Tastatur oder des Anwendungsordner auftreten, sollen nach dem Update verschwinden.

Angeblich hat Apple ebenfalls Probleme mit mobilen Datenverbindungen und deren Verwendung mit iTunes Match gelöst. Microsoft-Exchange-Meetings werden nicht mehr unerwartet für alle Teilnehmer abgesagt. Darüber hinaus ist vom Sperrbildschirm aus kein unberechtigter Zugriff auf die digitale Brieftasche Passbook mehr möglich.

iOS 5.0.1 hatte Apple knapp einen Monat nach der Veröffentlichung von iOS 5 im Oktober 2011 freigegeben. Damit beseitigte es ebenfalls Bugs und Sicherheitslücken, fügte aber auch Support für Multitouch-Gesten auf dem ersten iPad hinzu. Der Sprung auf iOS 5.1, das eine neue Kamera-App für das iPad und ein erhöhtes Größenlimit für Over-the-Air-Downloads einführte, erfolgte rund vier Monate später. Laut Boy Genius Report hat Apple eben erst mit den Tests von iOS 6.1 begonnen.

Möglicherweise wird der Hersteller die neue Software heute Abend auf seiner Presseveranstaltung im kalifornischen San Jose vorstellen, zusammen mit dem iPad Mini, einem überarbeiteten Mac Mini und einem MacBook Pro mit 13,3-Zoll-Retina-Display. Das Event beginnt um 19 Uhr deutscher Zeit. ZDNets Schwestersite Gizmodo.de wird in einem Live-Blog darüber berichten.

[mit Material von Josh Lowensohn, News.com]

Tipp: Kennen Sie sich mit Betriebssystemen aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Neueste Kommentare 

9 Kommentare zu Bericht: iOS 6.0.1 verbessert WLAN-Unterstützung und behebt Fehler

  • Am 23. Oktober 2012 um 23:45 von klaus deutzer

    für mich ist das Update geeignet für die Raster Überwachung, nix andres, deshalb,
    ich geh nicht auf OS 6. Pfeife auch auf Cloud. Der letzte Update auf meinem MBP hat
    ihn ruiniert. Das hat Apple sicher mit Absicht so gemacht, dass ich einen neuen kaufe
    aber jetzt ist erst mal Schluss mit lustig

  • Am 3. November 2012 um 12:41 von Petra Keitel

    IOS6.0.1 geladen. Wlan Probleme genau wie vorher. Voller Empfang aber keine Verbindung zum Netz.

    • Am 14. November 2012 um 19:49 von Teiler

      Jo hier auch. Trotz Super Empfang Abbrüche ohne ende

  • Am 4. November 2012 um 19:22 von Lina

    Ich habe vor 2 Tagen das Update bei meinem iPhone 5 gemacht. Hatte davor nie WLAN Probleme. Seit dem Update habe ich in meinem Haus aber fast nie WLAN Verbindung.

  • Am 6. November 2012 um 11:55 von Frank Wollenmut

    Ich hatte unter IOS 6.0 keinerlei Probleme. Seit dem Update auf IOS 6.01 habe ich massive W-LAN Probleme. Ich bin zwar bei vollem Empfang mit dem W-LAN verbunden, bekomm jedoch keine Verbindung nach außen. Riesen MIST!

  • Am 6. November 2012 um 13:16 von Humdinger11

    Nach zunächst großen WLAN Problemen nach dem Update auf iOS 6.0 funktioniert nun der Aktualisierung auf IOS 6.0.1 alles wieder reibungslos! Keine Probleme mehr vorhanden.

  • Am 15. November 2012 um 08:13 von Marco

    Vor dem Update auf 6.0.1 hatte ich keinerlei Probleme mit WLAN. Nach dem Update funktioniert die Verbindung praktisch nicht mehr. Internetseiten werden minutenlang gesucht, dann geschieht nichts mehr.

  • Am 15. November 2012 um 08:45 von patrick

    iOS 6.0.1 hat beim 4S nun dafür gesorgt, dass das WLAN gar nicht mehr will.
    beim 5er nur die erste Zeit. Wenn das Telefon länger liegt scheint die WLAN Karte in eine Art Energiesparmodus zu wechseln, aus dem sie nicht mehr erwacht. Das ist definitiv ein Treiberproblem und sollte tunlichst schnell behoben werden.

    • Am 22. November 2012 um 19:02 von Petra

      Das mit dem Energiesparmodus könnte sein. 20cm vom Router entfernt bekomme ich immer eine w-lan Verbindung, ansonsten nicht oder nur sehr selten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *