Microsoft startet Upgrade-Programm auf Office 2013

Microsoft bietet jetzt ein Upgrade-Programm auf Office 2013 an. Es läuft vom 19. Oktober 2012 bis zum 30. April 2013. Kunden, die in dieser Zeit Office 2010 oder Office für Mac 2011 kaufen, erhalten die neue Version der Bürosoftware kostenlos.

Voraussetzung ist, dass Nutzer Office nach dem Kauf auch installieren und aktivieren. Außerdem müssen sie sich für eine E-Mail-Benachrichtigung über die Verfügbarkeit des Upgrades bei Microsoft anmelden. Sobald Office 2013 dann erhältlich ist, können Kunden das Produkt herunterladen und auf ihrem Rechner einrichten.

Für ein Upgrade berechtigt sind Office Home and Student 2010, Office Home and Business 2010, Office Professional 2010 sowie Office für Mac Home and Student 2011 und Office für Mac Home and Business 2011. Auch die Einzelanwendungen wie Word, Excel, PowerPoint und Outlook fallen unter das Angebot. Weitere Details zu den Bedingungen für das Upgrade nennt Microsoft auf seiner Website.

Je nach Office-Version, die ein Nutzer jetzt erwirbt, kann er kostenlos auf Office Home and Student 2013, Office Home and Business 2013 oder Office Professional 2013 umsteigen. Alternativ gibt es auch ein Gratis-Abonnement für Office 365 Home Premium, das auf eine nicht kommerzielle Nutzung beschränkt ist. Letzteres sieht Microsoft auch als einzige Option für Nutzer von Office für Mac 2011 vor.

Office 2013 Upgrade

Microsoft bietet Kunden, die jetzt Office 2010 oder Office für Mac 2011 kaufen, ein kostenloses Upgrade auf Office 2013 oder Office 365 Home Premium an (Bild: Microsoft).

Office 365 lässt sich auf bis zu fünf Systemen installieren, unter denen auch Macs (mit Virtualisierung oder Boot Camp) sein können. Es ist generell als ein Jahr währendes Abo erhältlich. Die traditionellen Office-Lizenzen sind an ein einzelnes Windows-System gebunden.

Nach Unternehmensangaben haben Kunden bis zum 31. Mai 2013 Zeit, das Upgrade-Angebot wahrzunehmen. Wann die Final von Office 2013 zur Verfügung stehen wird, hat der Softwarekonzern bisher noch nicht mitgeteilt. Es wird erwartet, dass die neue Version Anfang kommenden Jahres in den Handel kommt.

Mit der Einführung von Office 2013 erhöht Microsoft die Systemanforderungen. Die Software unterstützt nur Windows 7 und Windows 8. Nutzer von Windows XP und Vista müssen sich mit einer älteren Ausgabe begnügen oder auf ein neueres Windows umsteigen, wenn sie Office 2013 verwenden wollen.

[mit Material von Lance Whitney, News.com]

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Microsoft startet Upgrade-Programm auf Office 2013

  • Am 14. Februar 2013 um 08:19 von h4RDCORE85

    “Leider können wir Ihre Anfrage nicht abschließen.
    Folgende(s) Problem(e) ist/sind aufgetreten:

    Wenn Sie glauben, dass Sie diese Nachricht fälschlicherweise erhalten haben, wenden Sie sich an einen Microsoft Mitarbeiter des Kundensupports.”

    “Schön” das man deren ihr Angebot auch einlosen kann! Seid Zwei Wochen versuche ich ein Office2010 Produkt zu 2013 up-zu-graden! Und nur immer dieser Fehler!

    • Am 14. Februar 2013 um 09:33 von Hannes

      Das ist deren Prinzip, es klappt nie. Man muss dann über deren Support gehen, und die wollen erst einmal genaue Daten zum Kunden erheben … Hat bei mir noch nie geklappt. Big Brother lässt grüßen. Das gehört anscheinend zur neuen ‘Offensive’ von Microsoft dazu, sich an des Kunden Daten gesund zu stoßen. ‘Von Google lernen’ lautet die Devise. ;-)

      • Am 28. Februar 2013 um 17:28 von John Senf

        Hab Office für Mac Home and Student 2011.
        Da steht sogar noch auf der Packung dass man auf das neue Office 2013 updaten kann. Jetzt bieten die nur Office 365 Version an, die nach nem Jahr ausläuft und dann steht man ohne Office da.?!
        So ein Saftladen.

        • Am 15. Mai 2014 um 19:42 von Kai Martens

          von office 2011 for Mac auf office 365 upgraden zu dürfen ist weit entfernt von “Saftladen”. Hätte ich sofort gemacht, wenn ich in der Situation gewesen wäre.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *