Website für Ahnenforschung ist angeblich 1,6 Milliarden Dollar wert

Diese Summe zahlt laut Wall Street Journal die Investmentfirma Permira. Gegenüber dem Kurs vom Juni beträgt der Aufschlag 40 Prozent. Eingerechnet ist offenbar unter anderem eine anstehende Expansion nach Europa.

Dem Wall Street Journal zufolge steht der Ahnenforschungsdienst Ancestry.com davor, für 1,6 Milliarden Dollar übernommen zu werden. Das Gebot in Höhe von 32 Dollar pro Aktie kommt angeblich vom europäischen Investor Permira. Die Summe enthält – falls überhaupt korrekt – einen Aufschlag von 40 Prozent auf den Kurs vom Juni, bevor die ersten Spekulationen zu einer anstehenden Übernahme aufkamen.

Der Schlusskurs vom Freitag betrug dagegen rund 29 Dollar. Permira hält derzeit fast 200 Firmen aus so unterschiedlichen Branchen wie Gesundheitswesen, Heimelektronik und Finanzdienstleistungen. Sein Plan sieht laut den Quellen der renommierten US-Zeitung vor, die Gesellschaft drei Jahre nach dem IPO am Nasdaq erst einmal wieder von der Börse zu entfernen.

Ancestry.com-Screenshot

Im letzten Quartal hatte Ancestry.com 119 Millionen Dollar Umsatz gemacht. Die Börse erwartet für den nächsten Quartalsbericht – der diese Woche ansteht – einen Anstieg auf 125 Millionen Dollar Umsatz. Derzeit sind dort 2 Millionen Nutzer registriert, um die Geschichte ihrer Familie zu erforschen. Die Mehrzahl sitzt bislang in den USA, auch wenn die Site über Büros in Großbritannien, Australien und Kanada verfügt. Gerüchte über eine Expansion nach Westeuropa dürften den Höhenflug der Aktie in den letzten Monaten zusätzlich befeuert haben.

Nach eigenen Angaben hat die Site Zugriff auf 10 Milliarden historische Dokumente, mit denen sich die Herkunft von Familien zurückverfolgen lassen soll. Dieses Jahr hatte sich das Unternehmen schon durch Zukauf von Archives.com für 100 Millionen Dollar verstärkt.

[mit Material von Zack Whittaker, ZDNet.com]

Themenseiten: Ancestry.com, Kommunikation, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Website für Ahnenforschung ist angeblich 1,6 Milliarden Dollar wert

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *