Studie: Google bezahlt Entwickler am besten

Google bezahlt seine Programmierer am besten, gefolgt von Facebook und Apple. Das hat jetzt eine Untersuchung von Glassdoor ergeben. Es wertete dazu die von den Entwicklern in 15 Technikkonzernen genannten Daten aus. Gültig waren alle anonym in den letzten zwölf Monaten genannten Gehälter von Mitarbeitern oder Exmitarbeitern.

Allerlei Angestellte

Im Schnitt ergaben sich für Google-Mitarbeiter so exakt 128.336 Dollar Jahresgehalt. Bei Facebook erhielten Programmierer durchschnittlich 123.626 Dollar, bei Apple 114.413 Dollar und bei Ebay 108.809 Dollar per annum. Die Top 5 schließt das kriselnde Zynga mit 105.568 Dollar ab.

Die Zahlen entsprechen dem Grundgehalt; eventuelle Boni können noch hinzukommen. Über 5000 Gehaltsmeldungen von Entwicklern wurden ausgewertet. Durchschnittlich verdient dieser Berufszweig in den USA übrigens demnach 92.648 Dollar im Jahr. Das sind 2,5 Prozent mehr als noch 2011.

Auffällig ist aber auch, dass nicht alle Firmen im Silicon Valley überdurchschnittliche Gehälter an Programmierer zahlen. Bei Intel sind es im Schnitt nur 92.194 Dollar, bei IBM 89.390 Dollar.

Glassdoor bewertet aber auch die Attraktivität von Arbeitgebern über das reine Gehalt hinaus. Hier führen aktuell Facebook und LinkedIn. Als gute Arbeitgeber mit angenehmer Atmosphäre gelten auch SAP, Akamai und CareerBuilder.com.

[mit Material von Rachel King, ZDNet.com]

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Studie: Google bezahlt Entwickler am besten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *