Android-Update bringt Querformat-Ansicht für Homescreen des Nexus 7

Bisher wechselt die Ausrichtung beim Drehen des Tablets nur bei Anwendungen automatisch. Die OS-Version 4.1.2 soll auch Performance und Stabilität verbessern sowie kleinere Fehler korrigieren. Die schrittweise Verteilung hat bereits begonnen.

Google hat mit der Verteilung eines Android-Updates für sein 7-Zoll-Tablet Nexus 7 begonnen. Version 4.1.2 des Mobilbetriebssystems wird auf dem von Asus produzierten Gerät unter anderem den Landscape-Modus für den Startbildschirm freischalten. Damit sind Anwender nicht mehr gezwungen, für die Querformat-Ansicht eine Drittanwendung wie den Apex Launcher oder den Nova Launcher zu nutzen.

Bisher war der Homescreen des Nexus 7 fest im Porträt-Modus ausgerichtet. Lediglich bei Anwendungen wechselte die Ansicht beim Drehen des Tablets automatisch vom Hoch- ins Querformat.

Nach dem Update auf Android 4.1.2 lässt sich der Homescreen des Nexus 7 auch im Querformat nutzen (Bild: News.com)Nach dem Update auf Android 4.1.2 lässt sich der Homescreen des Nexus 7 auch im Querformat nutzen (Bild: News.com)

Das jüngste Update mit der Build-Nummer JZO54K (android-4.1.2_r1) soll auch die Leistung und Stabilität verbessern sowie einige kleinere Fehler beheben. Wie üblich erfolgt die Verteilung schrittweise, sodass es ein paar Wochen dauern kann, bis alle Nexus-7-Besitzer einen automatischen Hinweis erhalten. Über den Punkt „Systemupdates“ im Menü „Über das Tablet“ unter „Einstellungen“ lässt sich manuell überprüfen, ob die Aktualisierung schon vorliegt. Der Quellcode findet sich auf der Website des Android Open Source Project (AOSP).

Besitzer anderer Jelly-Bean-Geräte werden sich voraussichtlich noch etwas gedulden müssen, bis auch sie Android 4.1.2 erhalten. Jean-Baptiste Queru, technischer Leiter des AOSP, schreibt in einer Newsgroup: „Die Verfügbarkeit von Hersteller-Images wird wie üblich mit der Verteilung Over the Air für Retail-Geräte zusammenfallen.“

In einem anderen Eintrag kündigt Queru auch an, dass es bald eine neue Revision des Nexus 7 mit einem anderen Power-Management-Chip geben wird. „Er ist funktional identisch mit dem bisherigen, benötigt aber einen neuen Treiber und Bootloader, die nicht Teil von [Android] 4.1.1 waren.“

Im Internet kursieren derzeit auch Gerüchte, dass Google die 16-GByte-Version des Nexus 7 bald durch ein Modell mit 32 GByte Speicher ersetzen wird. Das meldet etwa Phandroid unter Berufung auf Händler und Kundenberichte aus Japan. Der Preis soll unverändert bei 249 Dollar liegen. Zudem denke Google über eine Preissenkung für die 8-GByte-Version nach.

Auch Spekulationen über ein Nexus-Tablet mit 10-Zoll-Bildschirm machen die Runde. Hardwarepartner soll statt Asus Samsung sein. Das neue Modell bietet angeblich eine höhere Auflösung und Pixeldichte als Apples aktuelles iPad.

[mit Material von Steven J. Vaughan-Nichols, ZDNet.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Android, Betriebssystem, Google, Mobile, Nexus, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Android-Update bringt Querformat-Ansicht für Homescreen des Nexus 7

Kommentar hinzufügen
  • Am 10. Oktober 2012 um 23:57 von Nicolai W.

    Endlich! Super, ich freue mmich! Ich dachte, da wird es nie ein Update geben, welches das ermöglicht! :)

  • Am 11. Oktober 2012 um 11:07 von Heinrich Sutz

    Warum lässt ZDNet zu, dass in Bilder zB eines Google-Produkts Appple-Werbung überlagert wird ?? zB IPad über Nexus 7 !? Diese Werbung stört hier nur !!

  • Am 13. Oktober 2012 um 14:32 von flo

    Wirklich toll! Gleich nach dem ersten Hochfahren nach dem Update der erste Bug!!!
    Beim Lockscreen verschwindet ein Teil der Uhrzeit, wenn man das Tab quer hält…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *