Google und Samsung planen angeblich Nexus-Tablet mit 10 Zoll

Das Google-Tablet Nexus 7 wird angeblich bald einen 10 Zoll großen Nachfolger bekommen. Hardwarepartner soll diesmal nicht Asus, sondern Samsung sein, wie News.com berichtet.

Google Nexus 7

Das neue 10.1-Zoll-Gerät werde eine höhere Pixeldichte bieten als Apples dritte iPad-Generation, sagte NPD-DisplaySearch-Analyst Richard Shim. Sein Screen löse 2560 mal 1600 Bildpunkte auf, was rund 299 ppi (Pixel per inch) entspreche. Zum Vergleich: Das Retina-Display des neuen iPad hat eine Auflösung von 2048 mal 1536 Bildpunkten und 264 ppi.

“Es wird ein High-End-Gerät werden”, so Shim. Das zusammen mit Asus entwickelte 7-Zoll-Modell Nexus 7 verfügt zwar teilweise auch über hochwertige Komponenten wie Nvidias Vierkern-CPU Tegra 3, ist aber mit einem Preis ab 200 Euro eher für den Einstiegsbereich konzipiert.

Google und Samsung haben schon beim Android-4.1-Smartphone Galaxy Nexus zusammengearbeitet. Mit der Entwicklung des 10-Zoll-Tablets würden sie ihre Beziehung weiter intensivieren.

Laut Shim plant Google auch ein 99-Dollar-Tablet. Die Produktion laufe im Dezember an. Seine Informationen bezieht der Analyst nach eigenen Angaben aus der Lieferkette. Sie seien in der Regel zuverlässig.

[mit Material von Brooke Crothers, News.com]

Tipp: Kennen Sie sich mit Tablets aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Google und Samsung planen angeblich Nexus-Tablet mit 10 Zoll

  • Am 9. Oktober 2012 um 10:55 von Sascha

    “Auflösung von 20148 mal 1536″ vermute bei der ersten Zahl Handelt es sich um einen Tippfehler ;D

    • Am 9. Oktober 2012 um 12:00 von Björn Greif

      In der Tat! Danke für den Hinweis, Artikel ist korrigiert.

  • Am 9. Oktober 2012 um 11:14 von ML99

    Eine Auflösung von 20148 mal 1536 Bildpunkten? Das ist schon ziemlich cool !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *