Samsung erwartet weiteres Rekordquartal dank Galaxy-Verkäufen

Samsung hat seine Ergebnisprognose für das dritte Quartal 2012 veröffentlicht. Die Koreaner gehen davon aus, dass sie zum vierten Mal in Folge ein Rekordergebnis einfahren werden. Vor allem die trotz des anhaltenden Rechtsstreits mit Apple weiterhin steigenden Verkaufszahlen der Galaxy-Smartphones tragen zur positiven Geschäftsentwicklung bei.

Samsungs Logo

Der operative Gewinn für das am 30. September abgelaufene Quartal soll rund 8,1 Billionen südkoreanische Won (5,603 Milliarden Euro) betragen. Das entspräche einem Plus von 90 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vojahrs. Analysten hatten mit 7,6 Billionen Won (5,258 Milliarden Euro) gerechnet.

Der Umsatz wird voraussichtlich ebenfalls leicht über den Erwartungen der Analysten von 51,6 Billionen Won liegen. Hier rechnet Samsung mit 52 Billionen Won (35,973 Milliarden Euro).

Im Juli hatte der Elektronikkonzern erklärt, sein Mobilgeschäft mache 63 Prozent des gesamten operativen Gewinns im zweiten Quartal aus. Die endgültige Bilanz für das dritte Quartal will er am 26. Oktober vorlegen.

Die Entscheidung eines kalifornischen Geschworenengerichts vom 24. August im Prozess gegen Apple scheint sich nicht auf Samsungs Geschäfte auszuwirken. Die Jury hatte den Koreanern wegen der Verletzung mehrerer Apple-Patente die Zahlung von über einer Milliarde Dollar Schadenersatz auferlegt. Dessen ungeachtet ist Samsungs Aktienkurs seitdem um mehr als sieben Prozent gestiegen.

[mit Material von Steven Musil, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Hightech-Firmen, die an der Börse notiert sind? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung erwartet weiteres Rekordquartal dank Galaxy-Verkäufen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *