Microsoft aktualisiert seine in Windows 8 integrierten Apps

Die Updates bringen neue Funktionen und verbessern Performance und Stabilität. Patches stellt Microsoft unter anderem für SkyDrive, Mail, Messaging, Fotos und Karten zur Verfügung. Die ersten Updates sind ab heute im Windows Store erhältlich.

Microsoft hat Updates für seine in Windows 8 integrierten Apps angekündigt. Einem Eintrag im Blog Building Windows 8 zufolge sollen unter anderem die Anwendungen für SkyDrive, Mail, Messaging, Fotos, Karten, Nachrichten und Wetter neue Funktionen erhalten. Darüber hinaus verbessert Microsoft die Performance und die Stabilität der Apps.

„Wir sind vor der Markteinführung von Windows 8 und Windows RT sehr aufgeregt“, schreibt Windows-Chef Steven Sinofsky. „Mit Tausenden neuen Apps im Store gibt es eine große Auswahl und Zehntausende Entwickler waren sehr fleißig und haben neue Apps erstellt. Bei Microsoft sind wir seit August damit beschäftigt, neue Funktionen hinzuzufügen, die mit Windows ausgelieferten Apps zu verbessern und die Updates für den Verkaufsstart auszuliefern.“

Als erstes soll ab heute eine Aktualisierung für die Bing-App zur Verfügung stehen. Sie bringt mehr unterschiedliche Suchergebnisse für Inhalte und Bilder und integriert das Prämienprogramm Bing Rewards. Die Foto-App erweitert Microsoft um Bearbeitungsmöglichkeiten wie Zuschneiden und Drehen sowie eine Diaschau.

Nutzer der Kartenanwendung von Windows 8 profitieren in Kürze von der von der Web-App bekannten Vogelperspektive, Gebäudeplänen von mehr als 3000 Veranstaltungsorten und einer verbesserten Navigation. Die Nachrichten-App liefert nun auch Inhalte von New York Times und Wall Street Journal sowie Videos. Außerdem will Microsoft vor dem Marktstart am 26. Oktober seine Spiele und die Apps für Finanzen, Sport, Video, Musik und Kalender auf den neuesten Stand bringen. Darüber hinaus hat das Unternehmen eine Partnerschaft mit dem Buchhändler Barnes & Noble und eine Nook-App für Windows 8 angekündigt.

Einige der Updates wird Microsoft heute im Lauf des Tages ausrollen. Die anderen sollen in den kommenden Wochen erscheinen. Verfügbare Aktualisierungen lassen sich über einen entsprechenden Link im Windows Store aufrufen.

Einer Analyse von Directions on Microsoft zufolge gab es einen Monat vor dem Start des neuen Betriebssystems exakt 2188 Applikationen in Microsofts Online-Marktplatz für Windows 8 und Windows RT. Der Softwarekonzern hat Programmierer weltweit aufgerufen, Apps zu entwickeln, die zur Einführung des neuen OS Nutzern in mindestens 38 Ländern angeboten werden.

[mit Material von Dara Kerr, News.com]

Themenseiten: Anwendungsentwicklung, Betriebssystem, Microsoft, Software, Windows 8

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft aktualisiert seine in Windows 8 integrierten Apps

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *