Twitter überarbeitet Mobil-App für iOS und Android

Die iPad-Version erhält eine vollständig überarbeitete Oberfläche. Ein Foto-Stream gibt einen einfachen Überblick über die eigenen Bilder. Ähnlich wie bei Facebook lässt sich das Profilfoto um ein Hintergrundbild erweitern.

Twitter hat seine mobile App für iPhone, iPad und Android-Geräte aktualisiert. Die meisten Änderungen hält das Update für Nutzer des Apple-Tablets bereit. Sie bekommen unter anderem eine vollständig neu gestaltete Bedienoberfläche. Twitter zufolge wurde die App von Grund auf überarbeitet.

Logo Twitter

Am linken Bildrand befindet sich nun eine Menüleiste mit den Schaltflächen „Startseite“, „Verbinden“, „Entdecken“ und „Ich“. Ein Tweet wird durch eine einfache Berührung geöffnet, um Zugriff auf eine Vorschau sowie verlinkte Inhalte wie Fotos und Videos anzuzeigen. Ein Klick auf einen Link öffnet die Website in einem separaten Fenster.

Die Ich-Seite hat ebenfalls einen neuen Look. Sie enthält das vollständige Profil und einen Überblick über die zuletzt veröffentlichten Tweets und Bilder. Ein Klick auf ein Foto öffnet es im Vollbild. Durch Wischen nach links oder rechts lassen sich andere hochgeladene Fotos in einem Stream anzeigen. Zum Vergrößern wird auch die Pinch-to-Zoom-Geste unterstützt.

Unterhalb der Tweets finden sich auch Links zu Favoriten, Listen, Followern und den Personen, denen ein Nutzer folgt. Nach Auswahl des Kontos eines anderen Nutzers werden dessen vollständige Profilinformationen eingeblendet, inklusive seiner kürzlich veröffentlichte Tweets und dem Stream seiner Fotos.

Mit einem Klick auf „Verbinden“ erhält ein Anwender einen Überblick über seine Interaktionen mit anderen Twitter-Nutzern wie Erwähnungen und Retweets. Discover wiederum stellt personalisierte Informationen zur Verfügung wie Nachrichten, Tweets anderer Nutzer und Trendthemen.

Darüber hinaus kann dem eigenen Profil ein Hintergrundbild hinzugefügt werden. Die Funktion findet sich im Menü „Profil bearbeiten“ auf der Ich-Seite. Es dient als Ergänzung zum Profilfoto. Dieses Feature steht auch in der aktualisierten iPhone- und Android-App zur Verfügung. Eine weitere Neuerung für Nutzer von Apple- und Android-Smartphones ist der Foto-Stream.

Immer mehr Nutzer greifen in erster Linie unterwegs auf Twitter zu. „Twitter für iPad bringt dich näher an das heran, was in der Welt passiert“, schreibt Sung Hu Kim, Produktmanager bei Twitter, in einem Blogeintrag. Es sei nun einfacher, wichtige Nachrichten sowie interessante Bilder und Personen nicht zu verpassen.

Twitter für iPadTwitter hat die Oberfläche seiner iPad-App vollständig überarbeitet (Screenshot: ZDNet).

[mit Material von Lance Whitney, News.com]

Themenseiten: Android, Mobile, Networking, Soziale Netze, Twitter, iPad, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Twitter überarbeitet Mobil-App für iOS und Android

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *