Bericht: HP-Smartphone wird Android nutzen

Technische Daten eines angeblichen Android-Smartphones von Hewlett-Packard sind auf einer Benchmark-Site aufgetaucht – nur zwei Tage, nachdem CEO Meg Whitman Pläne öffentlich gemacht hatte, bei Gelegenheit in den Smartphone-Markt zurückzukehren. Das bei GLBenchmark registrierte Modell trägt neben dem HP-Logo den Gerätenamen “Bender”, wie Slashgear berichtet.

Logo HP

Zu den automatisch ermittelten technischen Daten zählen Android 4.0.4, ein S4-Prozessor von Qualcomm und 1366 mal 720 Pixel Auflösung. Die CPU taktet mit 1,5 GHz.

Ein Android-Smartphone würde das endgültige Aus für WebOS bedeuten, das teuer mit Palm gekaufte, von Léo Apotheker eingestellte und von Meg Whitman in eine Tochter überführte Smartphone-Betriebssystem, das HP seinerzeit eigentlich auch auf Druckern und PCs nutzen wollte.

Whitman sagte Ende letzter Woche dem Sender Fox Business, es gebe keine Eile, aber irgendwall werde man wieder ein Smartphone ins Programm nehmen, “weil so etwas in vielen Ländern der Erde der erste Computer eines Nutzers sein wird. Wir sind eine Computerfirma.” Einer Übernahme von Blackberry-Hersteller Research In Motion erteilte sie eine Absage, machte aber keine weiteren Angaben zum Betriebssystem.

HP wird in den nächsten Jahren rund 29.000 Mitarbeiter entlassen – mehr als acht Prozent der Belegschaft. Die Restrukturierung soll bis zu 3,5 Milliarden Dollar an Ersparnissen bringen, die wenigstens zum Teil für einen Ausbau von Forschung und Entwicklung vorgesehen sind.

Whitman äußerte sich im Fox-Interview auch zu diesem Restrukturierungsplan. Demnach schätzt sie, heute 20 Prozent der auf fünf Jahre ausgelegten Neuorientierung geschafft zu haben. Das kommende Fiskaljahr soll ein leichtes Wachstum bringen.

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Bericht: HP-Smartphone wird Android nutzen

  • Am 17. September 2012 um 16:05 von Jim

    Der Text ist schlecht- 3,5 Mrd.

  • Am 18. September 2012 um 12:44 von almay

    HP hat die einmalige Gabe, immer auf’s falsche Pferd zu setzen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *