Live-Blog zur Vorstellung des iPhone 5

Heute Abend stellt Apple vermutlich das iPhone 5 vor. Es soll ein größeres Display mit einer Auflösung von 640 mal 1136 Bildpunkten bieten und LTE weltweit unterstützen. Ob auch NFC an Bord ist, verrät Apple-Chef Tim Cook ab 19 Uhr.

Heute Abend um 19 Uhr wird Apple-Chef Tim Cook im Yuerba Buena Center for Arts in San Francisco das neue iPhone präsentieren und die Spekulationen rund um die technischen Ausstattungsmerkmale beenden. Dann wird man sehen, was von den vielen Gerüchten übrig bleibt. Die Kollegen von Gizmodo.de veranstalten zu dem Event einen Live-Blog.

Als ziemlich sicher gilt, dass das iPhone 5 mit einem größeren Display ausgestattet ist. Mit einer Diagonalen von 4 Zoll soll es angeblich 640 mal 1136 Bildpunkte auflösen. Das aktuelle Modell bietet einen 3,5 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 640 mal 960 Pixeln. Das neue Panel basiert auf der von Apple, Toshiba und Sharp entwickelten In-Cell-Tochscreen-Technik. Damit soll ein dünneres Display möglich sein, das weniger spiegelt und eine bessere Ablesbarkeit unter Sonneneinstrahlung gewährleistet. Betrachtet man die Aufnahmen der angeblichen Prototypen, erscheint das neue iPhone tatsächlich etwas dünner als das bisherige Modell. Aufgrund des größeren Displays wird das Gehäuse allerdings etwas höher als bisher ausfallen, wobei die Breite kaum verändert erscheint. Zudem ändert sich das Format von 3:2 auf 16:9.

Während es in Sachen Display und Gehäuseform heute Abend kaum Überraschungen geben dürfte, sieht es bei der sonstigen Ausstattung anders aus. Vor allem hinsichtlich des verwendeten Prozessors gibt es kaum Informationen. Manch einer sieht im neuen iPhone eine Vierkern-CPU, andere Gerüchte besagen allerdings, dass Apple eine modifizierte Variante des für das iPad 3 verwendeten Chips einsetzen könnte. Das würde bedeuten, dass das iPhone 5 lediglich mit einem Dual-Core-Prozessor ausgestattet ist und sich in Sachen Leistung auf dem Papier hinter zahlreichen Android-Smartphones, die bereits mit Quad-Core-Chips arbeiten, einreihen müsste. Andererseits gibt die Performance des aktuellen iPhones kaum Anlass zur Kritik, während die Bedienung bei Android-Geräten oft von Rucklern begleitet ist.

Einige Hinweise auf die Ausstattung hat der deutsche Mobilfunk-Provider Mobilcom-Debitel im Rahmen einer Promo-Aktion gegeben. Demnach darf man beim iPhone 5 mit einer verbesserten Rechenleistung, mehr Arbeitsspeicher – vermutlich 1 GByte – und einer deutlich performanteren Grafikeinheit rechnen.

Mobilcom-Debitel verrät technische Daten des neuen iPhonesIm Rahmen einer Promo-Aktion spekuliert Mobilcom-Debitel über die technischen Ausstattungsmerkmale.

In Sachen Funktechnik unterstützt das neue Apple-Smartphone nach Angaben des Wall Street Journals LTE – und zwar weltweit. Anders als noch das iPad 3, das mit einem Chip ausgestattet ist, der mit 700 und 2100 MHz lediglich LTE-Frequenzen von Providern in den USA und Kanada unterstützt, kommt beim neuen Apple-Smartphone eine LTE-Lösung von Qualcomm (vermutlich MDM9615) zum Einsatz, die auch die in Europa verwendeten Frequenzbänder 800, 1800 und 2600 MHz nutzen kann.

Bisher gibt es das iPhone mit 16, 32 und 64 GByte. Gesetzt den Fall, das Apple an der Kameratechnik Änderungen vornimmt, wie 3D-Aufnahmen oder Panorama-Modus, was unter Umständen mit einem größeren Speicherbedarf einhergeht, könnte auch ein 128-GByte-Modell heute Abend vorgestellt werden.

Bereits auf der World Wide Developers Conference im Juni hat Apple wesentliche Funktionen von iOS 6 präsentiert, das zusammen mit dem neuen iPhone auch für die Vorgängermodelle einschließlich 3 GS erhältlich sein soll. Hierzu zählen erweiterte iCloud-Funktionen, ein Tresor für wichtige Kartendaten und eine von Apple entwickelte Karten-App, die Turn-by-Turn-Navigation bietet. Insgesamt liefert iOS laut Apple über 200 neue Funktionen. Der Schutz persönlicher Daten gehört ebenfalls dazu, wofür entsprechende Konfigurationsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Weitere Informationen zu iOS 6 bietet der Artikel “Apple iOS 6: Die wichtigsten Funktionen im Überblick”.

Gizmodo.de berichtet ab 19 Uhr live von der Vorstellung des iPhone 5. ⇒Zum Live-Blog.

Apple iPhone: Technische Daten

Modell iPhone 4S iPhone 5
Erscheinungsjahr 2011 2012
Bezeichnung iPhone 4,1 iPhone 5,1
Codename N94 N41AP
CPU Apple A5 Apple A6
Architektur ARM Cortex 9 Apple ARMv7
Taktfrequenz 800 MHz 1000 MHz
L1-Cache 32 + 32 KByte 32 + 32 KByte
L2-Cache 1 MByte 1 MByte
Prozessortyp Dual Core Dual Core
GPU PowerVR SGX543MP2 PowerVR SGX543MP4*
RAM 512 MByte 1024 MByte
Flashspeicher 16, 32, 64 GByte 16, 32, 64 GByte
Displaygröße 3,5 Zoll 4 Zoll
Format 3:2 16:9
Auflösung 640 x 960 Pixel, 326 ppi 640 x 1136 Pixel 326 ppi
Digitalkamera 8 Megapixel 8 Megapixel
Frontkamera ja, 0,3 Megapixel, 640 × 480 Pixel ja, 1,2 Megapixel, 720p
Mobilfunk EDGE, UMTS/HSDPA/HSUPA/HSPA+ 21,5 MBit/s wie bisher + LTE (Telekom)
WLAN 802.11 b/g/n 802.11 b/g/n
Max. unterstützte iOS-Version 6.0 6.0
Gewicht 140 Gramm 112 Gramm
Abmessungen 115,2 x 58,6 x 9,3 mm 123,8 x 58,6 x 7,6 mm
Akku 1430 mAh 1440 mAh*
Testbericht ZDNet-Test noch nicht erschienen


*keine offiziellen Angaben

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Live-Blog zur Vorstellung des iPhone 5

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *