Voraussichtlich letzte Entwicklerversion von OS X 10.8.2 erschienen

Build 12C50 enthält erstmals Release Notes, was auf eine baldige Veröffentlichung hindeutet. Das zweite Update für Mountain Lion liefert Integration von Facebook und stellt die Kompatibilität zu iOS 6 her. Neu ist auch die Verschmelzung von Apple ID und Telefonnummer bei iMessage und FaceTime.

Apple hat gestern Nacht die vierte und voraussichtlich letzte Entwicklerversion von OS X 10.8.2 veröffentlicht. Sie trägt die Build-Nummer 12C50. Die dritte Beta mit der Nummer 12C43 war sechs Tage zuvor erschienen. Auch eine neue Vorschau (Build 11G54) auf OS X 10.7.5, das fünfte Update für Lion, ist für registrierte Entwickler verfügbar.

Build 12C50 von OS X 10.8.2 enthält erstmals Release Notes, was laut 9to5Mac darauf hindeutet, dass die Veröffentlichung kurz bevorsteht. Während das erste Update für Mountain Lion die schwerwiegendsten Fehler des jüngsten Desktop-Betriebssystems beseitigt hat, führt die zweite Aktualisierung neue Funktionen wie die Integration von Facebook ein und stellt die Kompatibilität zu iOS 6 her. Zu den Neuerungen des kommenden Mobilbetriebssystems, die ein Mac-OS-Update voraussetzen, zählen auch die Verschmelzung von Apple ID und Telefonnummer bei iMessage und FaceTime, Shared Photo Streams und andere verbesserte iCloud-Funktionen.

Laut den Release Note unterstützt OS X 10.8.2 Single-Sign-on für Facebook. Links und Fotos sollen sich auch direkt zu dem Social Network hochladen lassen. Kontaktinformationen und Profilbilder von Facebook-Freunden werden in die Kontakte-Anwendung von Mountain Lion integriert. Außerdem zeigt das Notification Center künftig Benachrichtigungen von Facebook an.

Über das Game Center können Mountain-Lion-Nutzer demnächst ihren Highscore via Facebook, Twitter, Mail oder Kurznachrichten veröffentlichen. Außerdem lassen sich Freunde herausfordern und Spiele per „Gefällt mir“-Button weiterempfehlen.

Neu ist auch Power-Nap-Support für ds MacBook Air von Ende 2010. Die Funktion hält das Notebook stets aktuell, während es sich im Ruhemodus befindet. Auch automatische Backups mittels Time Machine sind damit möglich. iMessages, die an die iPhone-Nummer geschickt werden, erscheinen künftig ebenfalls in Messages auf dem Mac. Aus Safari und Mail auf dem Mac wird es möglich sein, Einträge für Passport auf dem iPhone und iPod Touch mit iOS 6 hinzuzufügen.

Für Notes gibt es neue Sortierfunktionen, mit denen sich Notizen nach Titel, Bearbeitungs- und Erstellungsdatum ordnen lassen. Die Spracheingabe Dictation wurde um Unterstützung für die Sprachen Italienisch, kanadisches Englisch und Französisch, Kantonesisch, Koreanisch, Mandarin sowie Spanisch erweitert. Die Wörterbuch-Anwendung enthält nun auch ein französisches Definitionswörterbuch.

OS X 10.8.2 korrigiert darüber hinaus einige Fehler, die zu erhöhter Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit beitragen. Beispielsweise führt es SSL-Support für die Google-Suche über das Smart-Search-Suchfeld von Safari ein. Die vollständigen Release Notes lassen sich bei 9to5Mac nachlesen. Wie Tests von MacObserver ergeben haben, erhöht sich durch das Update auch die Akkulaufzeit einiger MacBooks.

Die vierte Entwicklerversion von OS X 10.8.2 liegt als Delta- und Combo-Update vor. Auffällig ist, dass beide annähernd gleich groß sind: das Delta-Update 681,58 MByte und das Combo-Update 682,36 MByte. Wie üblich lässt sich mit dem Delta-Update die direkte Vorgängerversion – also 10.8.1 – aktualisieren. Das Combo-Update ist für alle anderen Installationen von Mountain Lion geeignet.

Vermutlich wird Apple OS X 10.8.2 zusammen mit iOS 6 freigeben, das für Herbst angekündigt ist. Heute Abend wird das Unternehmen auf einem Presse-Event in San Francisco sein nächstes iPhone vorstellen und voraussichtlich letzte Details zu iOS 6 bekannt geben. Die ZDNet-Schwestersite Gizmodo.de wird ab 19 Uhr per Live-Blog von der Veranstaltung berichten.

Die vierte Entwicklerversion von OS X 10.8.2 trägt die Build-Nummer 12C50 (Bild <a href="http://9to5mac.com/2012/09/11/apple-seeds-os-x-mountain-lion-10-8-2-build-12c50-to-developers/" target="_blank">via 9to5Mac</a>).Die vierte Entwicklerversion von OS X 10.8.2 trägt die Build-Nummer 12C50 (Bild via 9to5Mac).

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Apple, Betriebssystem, Facebook, Mobile, OS X 10.8 Mountain Lion, iOS 6

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Voraussichtlich letzte Entwicklerversion von OS X 10.8.2 erschienen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *