Asus bringt 27-Zoll-Display mit 2560 mal 1440 Pixeln Auflösung

Asus hat einen ergonomischen Büromonitor für professionelle Anwender vorgestellt. Das 27-Zoll-Modell PB278Q verfügt über ein PLS-Panel mit einer Auflösung von 2560 mal 1440 Bildpunkten (WQHD) und voller Unterstützung des sRGB-Farbraums.

PLS ist eine Weiterentwicklung der IPS-Technologie (In-Plane-Switching), die gegenüber günstigeren TN-Panels größere Blickwinkel und mehr Helligkeit bietet. So erreicht das Asus-Display laut Datenblatt 300 Candela pro Quadratmeter und horizontale wie vertikal Blickwinkel von 178 Grad.

Der PB278Q kostet 579 Euro (Bild: Asus).

Der PB278Q kostet 579 Euro (Bild: Asus).

Der dynamische Kontrastwert ist mit 80.000.000:1 angegeben. Die Reaktionsgeschwindigkeit beträgt laut Hersteller 5 Millisekunden.

Das entspiegelte 16:9-Display lässt sich bis zu 10 Zentimeter in der Höhe verstellen, nach hinten und vorne neigen, seitlich schwenken und um 90 Grad drehen (Pivot-Funktion). In die Rückseite des Standfußes ist ein Kabelmanagement integriert. Für die Audioausgabe sorgen zwei 3-Watt-Stereolautsprecher.

An Schnittstellen stehen je ein DVI-, DisplayPort- und VGA-Eingang sowie ein HDMI zur Verfügung. Außerdem gibt es einen Kopfhöreranschluss.

Die Funktion “QuickFit Virtual Scale” erlaubt die Anzeige von Fotos und Dokumenten in Originalgröße, etwa bei Briefformaten oder Bildern mit 8 mal 5, 5 mal 7, 4 mal 6, 3 mal 5 oder 2 mal 2 Zoll. Auf Knopfdruck kann ein Gitternetzlinien-Modus aktiviert werden, der das Bearbeiten von Bildern erleichtert.

Der PB278Q soll in Kürze im Handel erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 579 Euro. Zum Lieferumfang gehören je ein DisplayPort-, DVI-, HDMI-, Netz- und VGA-Kabel sowie eine Schnellstartanleitung. Die Garantiezeit beträgt drei Jahre, inklusive Vor-Ort-Austauschservice.

Einen ähnlich ausgestatteten Monitor hat Samsung seit September 2011 im Programm. Der Syncmaster S27A850D LED kostete zum Marktstart 799 Euro. Inzwischen ist er im Internet ab etwa 630 Euro zu haben.

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Asus bringt 27-Zoll-Display mit 2560 mal 1440 Pixeln Auflösung

  • Am 11. September 2012 um 21:50 von KreWo

    …Toll, diese Auflösung gibt es beim iMac und beim Apple 27″-Display seit mehreren Jahren…
    Wo ist jetzt genau die Besonderheit?

    • Am 12. September 2012 um 09:00 von Mehr als 1000 Euro billiger?

      Okay, bei Asus kommt noch der Rechner dazu. Aber auch da kriegt man auf dem freien Markt für unter 1000 Euro ganz schöne Sächelchen ..

    • Am 6. Januar 2013 um 15:37 von Kotzmo

      Das Apple unverschämt hohe Preise nimmt + die Reaktionszeit ist extrem schlecht bei dem Apple Monitor (14 ms).

      Im professionellen Bereich wie Spiele Entwicklung ist das ein Killerkriterium – und für 999 Euro absolut nicht akzeptabel.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *