WordPress 3.4.2 korrigiert Fehler und schließt Sicherheitslücken

Die WordPress-Entwickler haben ihre Blogging-Software auf Version 3.4.2 aktualisiert. Das Wartungsupdate behebt rund 20 Fehler, schließt einige mögliche Sicherheitslücken und verstärkt die Sicherheitsmaßnahmen.

Eine der beseitigten Schwachstellen erlaubte beispielsweise die Ausweitung von Rechten. Andere betreffen Multisite-Installationen mit nicht vertrauenswürdigen Nutzern. Die Fehlermeldungen, wenn ein Upload fehlschlägt, wurden vereinfacht.

Performance-Probleme im Admin-Bereich bei Verwendung älterer Browser, insbesondere dem Internet Explorer 7, sollen nun der Vergangenheit angehören. Auch Fehler bei der Theme-Vorschau oder der Anzeige des Theme-Screenshots wurden korrigiert.

In einem Eintrag werden nun nicht mehr mehrere Trackback-URLs verwendet. Nutzer können jetzt auch keine Header-Grafiken mit falscher Größe mehr hochladen. Außerdem haben die Entwickler die Kompatibilität von Plug-ins zum visuellen Editor verbessert. Eine Liste aller Änderungen findet sich im aktuellen Changelog.

WordPress 3.4.2 steht zum kostenlosen Download bereit. Es liegt als ZIP- oder Tarball-Archiv vor. Administratoren können die Installation des Updates auch über das Dashboard anstoßen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu WordPress 3.4.2 korrigiert Fehler und schließt Sicherheitslücken

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *