IFA: Lenovo kündigt Android-4.0-Tablets und 14-Zoll-Notebooks an

Die Reihen IdeaTab und IdeaPad S erhalten jeweils drei neue Vertreter. Die Tablets gibt es ab September in Größen von 7, 9 und 10 Zoll ab 200 Euro. Die Notebooks auf Intel- oder AMD-Basis kommen im Herbst ab 449 Euro.

Lenovo hat auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin Android-4.0-Tablets der IdeaTab-Reihe und 14-Zoll-Notebooks der Serie IdeaPad S vorgestellt. Von beiden Produktfamilien wird es demnächst jeweils drei neue Modelle geben.

Das IdeaTab S2110A ist mit optionaler Dockingtastatur erhältlich (Bild: Lenovo).Das IdeaTab S2110A ist mit optionaler Dockingtastatur erhältlich (Bild: Lenovo).

Die IdeaTabs S2110A, A2109A und A2107A kommen mit Displaydiagonalen von 10, 9 und 7 Zoll. Für das größte Modell bietet Lenovo eine optionale Dockingtastatur mit zweitem Akku und zusätzlichen Anschlüssen an, mit der sich das Tablet auch als Notebook nutzen lässt. Dadurch verdoppelt sich die Laufzeit laut Hersteller auf 20 Stunden.

Das S2110A verfügt über 1 GByte Arbeitsspeicher und ein IPS-Display mit Blickwinkeln von bis zu 178 Grad. Außer einer 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz für Foto- und Videoaufnahmen auf der Rückseite besitzt es eine frontseitigen 1,3-Megapixel-Webcam für Videotelefonie. Medieninhalte lassen sich via Micro-HDMI in Full-HD-Qualität an einen Fernseher übertragen. Das Tablet allein misst an der dicksten Stelle 8,7 Millimeter und wiegt 580 Gramm.

Das 9-Zoll-Modell A2109A ist nochmals 10 Gramm leichter. Angetrieben wird es von Nvidias Quad-Core-Prozessor Tegra 3, der auch über 12 Grafikkerne verfügt. Damit ist es als Entertainment-Gerät einsetzbar. Der Bildschirm bietet eine Auflösung von 1280 mal 800 Pixeln. Auf der Rückseite des polierten Metallgehäuses sitzt eine 3-Megapixel-Kamera, neben dem Bildschirm eine 1,3-Megapixel-Webcam. Außerdem an Bord sind GPS, Dual-Mikrofon, Stereolautsprecher, ein Micro-USB-Port, Micro-HDMI und ein MicroSD-Kartenslot.

Die mit 7 Zoll kleinste Neuvorstellung A2107A eignet sich in erster Linie für das Lesen von E-Books, Internetzugang von unterwegs und E-Mail-Kommunikation. Zur drahtlosen Kommunikation stehen WLAN, UMTS (optional) und Bluetooth 4.0 zur Verfügung. Die weitere Ausstattung umfasst A-GPS, zwei Lautsprecher, einen MicroSD-Einschub, ein UKW-Radio und einen Akku mit bis zu zehn Stunden Laufzeit.

Die drei neuen IdeaTabs kommen im September in den Handel. Das A2107A startet zu Preisen ab 199 Euro. Das A2109A gibt es ab 299 Euro und das S2110A ab 499 Euro.

Das IdeaPad S400 kommt mit Ivy-Brigde-CPU und bis zu 500 GByte Festplattenspeicher (Bild: Lenovo).Das IdeaPad S400 kommt mit Ivy-Brigde-CPU und bis zu 500 GByte Festplattenspeicher (Bild: Lenovo).

Für Herbst hat Lenovo die IdeaPad-Modelle S300, S400 und S405 angekündigt. Die 2,2 Zentimeter dicken und 1,8 Kilogramm schweren Notebooks basieren je nach Modell auf Intels jüngster Prozessorgeneration Ivy Bridge oder auf AMDs A-Serie. Während die Versionen S300 und S400 mit Intels Core-i3- oder Core-i5-CPUs erhältlich sind, verwendet das S405 AMDs Quad-Core-Chip A8.

Die Festplattenkapazität beträgt bei allen Neuvorstellungen maximal 500 GByte. Die Varianten S400 und S405 lassen sich zusätzlich mit 32 GByte SSD-Speicher erweitern, um den Bootvorgang und Anwendungsstart zu beschleunigen. Die Akkulaufzeit gibt der Hersteller mit bis zu fünf Stunden an.

Auf den 14-Zoll-Notebooks ist ab Werk Windows 7 Home Premium vorinstalliert, Anwender können aber Microsofts Windows-8-Upgrade-Angebot für 14,99 Euro in Anspruch nehmen. Der Einstiegspreis für die neuen IdeaPad-S-Modelle liegt bei 449 Euro.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Android, IFA, Lenovo, Mobile, Notebook, Tablet, Windows

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA: Lenovo kündigt Android-4.0-Tablets und 14-Zoll-Notebooks an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *