IFA: Epson präsentiert Nachfolger seiner Druckerreihe „Stylus“

Modelle für den Heimbereich werden künftig unter der Marke "Expression" vertrieben. Sie umfasst die Serien Home, Premium und Photo. Mit den neuen Druckern und Multifunktionsgeräten führt Epson ab September auch neue Tintensets ein.

Epson hat auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin angekündigt, dass es seine rund 20 Jahre alte Marke „Stylus“ für Drucker und Multifunktionsgeräte aufgeben wird. Die Nachfolgeserie für den Heimbereich heißt „Expression“ und umfasst die drei Reihen „Expression Home“, „Expression Premium“ und „Expression Photo“. Business-Geräte vertreibt Epson künftig unter der Marke „WorkForce“.

Bei den Vertretern der Expression-Home-Serie handelt es sich laut Hersteller um Einstiegsmodelle mit besonders kompakten Abmessungen. Die Expression-Premium-Reihe soll sich gleichermaßen für Dokumenten- und Fotodruck eignen. Wie der Name schon sagt, sind die Expression-Photo-Modelle für den Druck hochwertiger Fotos konzipiert.

Die Expression-Home-Serie umfasst zum Start im September einen Drucker und drei Multifunktionsgeräte (Bild: Epson).Die kompakte Expression-Home-Serie umfasst zum Start im September einen Drucker und drei Multifunktionsgeräte (Bild: Epson).

Die Neuvorstellungen ermöglichen das Drucken von Mobilgeräten oder Computer via E-Mail-Print. Dafür muss dem Drucker eine E-Mail-Adresse zugewiesen werden. Auch Apples AirPrint zum kabellosen Drucken von iPad, iPhone oder iPod Touch und weitere mobile Anwendungen werden unterstützt.

Mit den neuen Druckermodellen führt Epson auch neue Tintensets ein. Für die Expression-Home-Geräte gibt es Einzelpatronen des Typs „Claria Home“, die die Haltbarkeit schwarzer Pigmenttinte mit der Fotoqualität von Farbstofftinen verbinden soll. Sie eignen sich somit sowohl für Textdokumente als auch für Fotos.

Das Tintenset „Clara Premium“ für die Expression-Premium-Serie umfasst fünf Einzelpatronen. Die Farben Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz auf Farbstoffbasis werden durch eine zusätzliche Pigment-Schwarztinte ergänzt. Bei den Expression-Photo-Modellen kommt das Tintenset „Clara HD“ zum Einsatz, das die Farbstofftinten der Farben Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz sowie Lightvarianten von Cyan und Magenta umfasst.

Die Expression-Home-Serie, bestehend aus einem Drucker und drei Multifunktionsgeräten, wird ab September zu Preisen ab 70 Euro verfügbar sein. Dann kommen auch drei Multifunktionsgeräte der Expression-Premium-Reihe ab 200 Euro auf den Markt. Erste Vertreter der Expression-Photo-Serie folgen im November.

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit Druckern aus? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Drucker, Epson, IFA

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA: Epson präsentiert Nachfolger seiner Druckerreihe „Stylus“

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *