IFA: Samsung enthüllt Windows-RT-Tablet „Ativ Tab“

Es kommt mit einer 1,5 GHz schnellen Dual-Core-CPU, 2 GByte RAM und bis zu 64 GByte erweiterbarem Speicher. Sein 10,1-Zoll-Display löst 1366 mal 768 Bildpunkte auf. Zur weiteren Ausstattung zählen WLAN, NFC, zwei Kameras und ein 8200-mAh-Akku.

Samsung hat auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin neben den Smartphones Ativ S und Galaxy Note 2 sowie einer Android-Kamera auch ein Tablet mit Windows RT vorgestellt. Das Ativ Tab hat eine Diagonale von 10,1 Zoll und wird von einem ARM-kompatiblen Exynos-Prozessor mit zwei Kernen und 1,5 GHz Takt angetrieben.

Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß, der interne je nach Ausstattungsvariante 32 oder 64 GByte. Letzterer lässt sich mittels MicroSD-Karte um bis zu 64 GByte erweitern. Der Touchscreen löst 1366 mal 768 Bildpunkte auf.

Das Ativ Tab kommt mit 10,1-Zoll-Display und 1,5 GHz schneller Dual-Core-CPU (Bild: Samsung).Das Ativ Tab kommt mit 10,1-Zoll-Display und 1,5 GHz schneller Dual-Core-CPU (Bild: Samsung).

Das Aluminiumgehäuse bietet neben einem USB-2.0-Port auch einen Micro-HDMI-Anschluss. Zudem beherbergt es eine rückseitige 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz sowie eine 1,9-Megapixel-Webcam für Videotelefonie in der Front.

An Kommunikationsoptionen sind Bluetooth 4.0, WLAN nach IEEE 802.11a/b/g/n und die Nachfunktechnik NFC vorhanden, die mobiles Bezahlen oder eine einfache Synchronisation mit anderen Geräten ermöglicht. Die Stromversorgung übernimmt ein Akku mit 8200 mAh.

Das Ativ Tab ist 8,9 Millimeter dick und wiegt 570 Gramm. Zum Vergleich: Apples aktuelle iPad-Generation wiegt 662 Gramm bei einer Dicke von 9,4 Millimetern, bietet aber trotz kleinerem 9,7-Zoll-Screen eine deutlich höhere Auflösung (2048 mal 1536 Pixel).

Samsung will sein Windows-RT-Tablet zum Marktstart von Windows 8 am 26. Oktober in den Handel bringen. Wie auf allen Geräten mit der ARM-Variante des kommenden Microsoft-Betriebssystems wird eine funktional eingeschränkte Preview-Version der Bürosoftware „Office Home and Studen 2013 RT“ vorinstalliert sein. In den USA soll das Ativ Tab rund 599 Dollar kosten. Euro-Preise stehen noch nicht fest.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: IFA, Mobile, Samsung, Tablet, Windows 8

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA: Samsung enthüllt Windows-RT-Tablet „Ativ Tab“

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *