HD-Sender der RTL-Gruppe ab morgen bei Kabel Deutschland empfangbar

Die Kanäle RTL HD, VOX HD, RTL II HD, Super RTL HD und RTL Nitro HD werden in die "Privat HD"-Pakete integriert. Bestandskunden können sie ohne Mehrkosten nutzen. Voraussetzung ist ein digitaler Kabelanschluss und teilweise ein aufgerüstetes Hausnetz.

Ab morgigem Dienstag, den 28. August, strahlt Kabel Deutschland auch die hochauflösenden Kanäle der Mediengruppe RTL Deutschland aus. Die fünf Sender RTL HD, VOX HD, RTL II HD, Super RTL HD und RTL Nitro HD werden verschlüsselt übertragen. Zum Empfang der beiden letzteren Programme sind ein digitaler Kabelanschluss und ein auf 862 MHz aufgerüstetes Hausnetz nötig.

Die Aufschaltung der HD-Kanäle erfolgt schrittweise Kabelnetz für Kabelnetz im Rahmen der im April angekündigten „Kabel-Offensive 2012“. Damit geht eine Neuordnung und Optimierung der digitalen Senderbelegung einher. Daher müssen Nutzer eventuell einen Sendersuchlauf an ihrem Fernseher oder Receiver starten, um alle neuen Programme angezeigt zu bekommen.

Die HD-Sender der RTL-Gruppe nimmt Kabel Deutschland in sein Angebot „Privat HD“ auf. Sie werden für Bestandskunden, die bereits ein Privat-HD-Paket abonniert haben, ohne Mehrkosten zu empfangen sein. Für die RTL-Programme wird es auch bei Kabel Deutschland ähnliche technische Restriktionen geben wie bei der Satelliten-Ausstrahlung über die HD+-Plattform von SES Astra. So können keine HD-Sendungen aufgezeichnet werden. Time-Shifting soll hingegen funktionieren.

Zum aktuellen HDTV-Angebot des größten deutschen Kabelnetzbetreibers gehören die drei frei empfangbaren öffentlich-rechtlichen Programme Das Erste HD, ZDF HD und Arte HD, die sechs Privatsender ProSieben HD, SAT.1 HD, Kabel Eins HD, Sixx HD, Sport1 HD und Servus TV HD sowie die elf privaten Pay-TV-Kanäle 13th Street Universal HD, FOX HD, Glitz* HD, National Geographic Channel HD, Planet HD, Romance TV HD, Spiegel TV Wissen HD, Sport1+ HD, Syfy HD, TNT Film HD und TNT Serie HD. Darüber hinaus werden sieben hochauflösende Sender von Sky Deutschland ins Kabelnetz eingespeist (Sky Sport HD 1, Sky Sport HD 2, Discovery HD, Sky Cinema HD, Eurosport HD, History HD und Disney Cinemagic HD).

Im Herbst sollen zusätzlich der Unterhaltungssender AXN HD, der Kinderkanal Cartoon Network HD und der Spielfilmsender Kinowelt TV HD in das kostenpflichtige Angebot „Premium HD“ aufgenommen werden. Das Paket hat eine Mindestlaufzeit von einem Jahr und kostet monatlich 12,90 Euro. Hinzu kommt eine Bereitstellungsgebühr von 29,90 Euro. Einen digitalen HD-Receiver bietet Kabel Deutschland für 99 Euro zum Kauf an. Alternativ lässt sich dieser für monatlich 2 Euro mieten. Gleiches gilt für ein CI+-Modul zum Einbau in Fernseher oder Settop-Box, das für einmalig 79 Euro erhältlich ist.

Themenseiten: HDTV, Kabel Deutschland, RTL

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

8 Kommentare zu HD-Sender der RTL-Gruppe ab morgen bei Kabel Deutschland empfangbar

Kommentar hinzufügen
  • Am 27. August 2012 um 21:09 von Rolke

    Alles ganz schön und gut aber leider werden nicht alle in den Genuß der neuen
    HD sender kommen, weil nicht alle Smartkarten freigeschaltet werden.z.B. die
    sehr weit verbreitete D02. Was sich Kabel Deutschland wie bei vielen anderen Dingen dabei gedacht hat bleibt deren Geheimnis……..

  • Am 27. August 2012 um 22:31 von StefanIV

    Nachdem mich die privaten Sender mit Matschbild und fehlender Programmqualität entwöhnt haben, dürfen sie ruhig nur verschlüsselt in HD senden.

  • Am 27. August 2012 um 23:23 von Stephan

    Ich freu mich, dass es endlich soweit ist. Wenn jetzt noch BR und 3sat in HD eingespeist wird wäre ich restlos glücklich, denn dann hätte ich alles was ich sehe in HD.

    Dann fehlt eigentlich nur noch, dass Sendungen auch in HD produziert werden ;-)

  • Am 28. August 2012 um 10:10 von black

    für noch mehr Volksverblödung; toll.

  • Am 28. August 2012 um 12:02 von Christine Anders

    Den geistigen Dünnschiss der RTL-Gruppe auch noch in High Definition. Die Leute die dafür auch noch extra bezahlen, haben bestimmt auch schon eine idiotenPhone, ein idiotenPad und einen idiotenMac.

    Gute Nacht

    • Am 2. September 2012 um 10:38 von J.R.

      Spricht da etwa der Neid des armen Mannes oder in diesem Fall der armen Frau? Jeder kann doch das machen und kaufen was er möchte, ist kein Grund gleich persönlich zu werden.

  • Am 28. August 2012 um 13:38 von Radoje Stojisic

    Auf RTL kann ich verzichten, Sendungen die Teilweise die Menschenrechte bzw. das Grundgesetz missachten brauch ich nicht. Sollen die es ausstrahlen ich schau es eh nicht.

  • Am 17. September 2012 um 13:07 von Andrea

    Also auch bei uns hier in Schweinfurt funktionieren seit einer Woche diese Sender nicht mehr. Obwohl hier noch kein Umstellungstermin war, sind diese Sender hier derzeit alle mit dem Hinweis 10 „Ihre Smartcard ist für diesen Sender nicht freigeschaltet“ nicht mehr empfangbar. Grrrr…irgendwie funzt da was nicht bei deren Umstellung, habe ich den Eindruck.

    Wie lange sollen wir noch auf diese Sender verzichten oder müssen wir etwa unsere Smartcard – wie es im Kdg-Forum gesagt wird, umtauschen? Wir sind nämlich Kunden bei KabelDeutschland!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *