Facebook kauft Social-Aggregator Threadsy

Er betreibt unter anderem den Dienst Swaylo, der den Einfluss von Beiträgen in sozialen Netzen in einem Ranking-System abbildet. Der kostenlose Service wird mit Abschluss der Übernahme eingestellt. Die Enterprise-Version SwayloPro soll aber fortgeführt werden.

Facebook will den Social-Aggregator Threadsy übernehmen. Das hat Firmengründer und CEO Rob Goldman im Blog von Swaylo angekündigt, einem von Threadsy betriebenen Service.

Der Dienst Threadsy selbst ist seit 2. November 2011 geschlossen. Mit ihm war es möglich, mehrere Konten von Gmail, Facebook und Twitter unter einer Oberfläche zu verwalten und so zentral auf die gesamte Kommunikation zuzugreifen.

Facebook-Seite von Threadsy (Screenshot: Donna Tam, News.com)

Swaylo bietet hingegen ein Ranking-System an, mit dessen Hilfe Nutzer ihren Einfluss in sozialen Netzen feststellen könnnen, wenn sie einen Beitrag darüber veröffentlichen. Der kostenlose Service wird der Öffentlichkeit jedoch nicht mehr zur Verfügung stehen, sobald die Transaktion abgeschlossen ist. Der Enterprise-Dienst SwayloPro soll hingegen als eigenständige Firma fortgeführt werden.

Facebook hat die Akquisition gegenüber News.com inzwischen bestätigt. Es machte jedoch keine Angaben zum Preis oder zum voraussichtlichen Termin für den Abschluss des Deals.

„Das ist unglaublich aufregend für uns“, schreibt Goldman im Swaylo-Blog. „Wir haben Swaylo entwickelt, weil wir glauben, dass Facebook und andere Social-Media-Dienste die digitale Darstellung unseres Lebens sind. Es gibt keine bessere Gelegenheit, Swaylos Vision auf die nächste Stufe zu heben, als bei Facebook.“

[mit Material von Donna Tam, News.com]

Themenseiten: Facebook, Networking, Soziale Netze, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Facebook kauft Social-Aggregator Threadsy

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *