Acer bringt Full-HD-Projektor mit LED-Laser-Hybridtechnik

Acer hat mit dem K750 den nach eigenen Angaben weltweit ersten Full-HD-Beamer vorgestellt, der eine Hybridtechnik aus LED und Laser nutzt. Dadurch soll bei großer Energieeffizienz eine sehr hohe Farbsättigung möglich sein. Als weitere Vorteile gegenüber traditionellen Hochdruck-Quecksilber-Lampen nennt der Hersteller eine erhöhte Lampenlebensdauer und eine breitere Farbskala, die bis zu 85 Prozent des NTSC-Farbraums abdeckt.

Die Neuvorstellung gibt ihr Bild nativ im 16:9-Format mit 1920 mal 1080 Bildpunkten wieder. Auf Wunsch lässt es sich ins 4:3-Format umschalten. Der Projektor basiert auf der DLP-Technik von Texas Instruments und bietet nach Herstellerangaben ein Kontrastverhältnis von 100.000:1 bei 1,07 Milliarden Farben. Die Helligkeit beträgt 1500 ANSI-Lumen im Standardbetrieb und 1200 ANSI-Lumen im Eco-Modus. Für helle Umgebungen dürfte das Gerät daher nur bedingt geeignet sein.

Der 2500 Euro teure K750 nutzt eine LED-Laser-Hybridlampe (Bild: Acer).

Der 2500 Euro teure K750 nutzt eine LED-Laser-Hybridlampe (Bild: Acer).

Eingangssignale können mit maximal 1920 mal 1080 Pixeln (Full-HD) unkomprimiert dargestellt werden. In einem Abstand zwischen 1,5 und 10 Metern soll der K750 Präsentationen mit einer Bilddiagonale von 96 bis 762 Zentimetern ermöglichen. Bei einem Abstand von 2 Metern misst die Projektionsfläche rund 1,52 Meter in der Diagonale.

Eine vertikale Trapezkorrektur von plus/minus 15 Grad gleicht Verzerrungen manuell aus. Die Audioausgabe übernimmt ein eingebauter 2-Watt-Lautsprecher. Steuern lässt sich das Gerät mithilfe mehrerer Tasten an der Oberseite oder per Infrarotfernbedienung. An Schnittstellen stehen neben Audioanschlüssen je ein Composite-, S-Video- und VGA-Eingang sowie zwei HDMI-Ports zur Verfügung.

Die Lebensdauer der Laser-LED-Hybridlampe gibt Acer mit bis zu 20.000 Stunden an. Die Geräuschentwicklung soll je nach Betriebsmodus zwischen 27 Dezibel (Eco) und 30 Dezibel (Standard) liegen. Der Stromverbrauch ist mit maximal 215 Watt im Betrieb und mit unter 0,5 Watt im Standby spezifiziert. Der Beamer misst 32,1 mal 23,1 mal 8,7 Zentimeter und wiegt rund 4 Kilogramm. Er kann auch an der Decke montiert werden.

Acer bringt den K750 im September in den Handel. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 2499 Euro. Die Garantiezeit beträgt zwei Jahre für das Gerät und fünf Jahre für den DLP-Chip.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Acer bringt Full-HD-Projektor mit LED-Laser-Hybridtechnik

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *