Apple verteilt zweite Entwicklerversion von OS X 10.8.1

Apple hat Entwicklern eine zweite Vorschau auf OS X 10.8.1 bereitgestellt, der ersten Aktualisierung für sein jüngstes Betriebssystem Mountain Lion. Sie trägt die Build-Nummer 12B17. Die erste Beta mit der Nummer 12B13 war am 10. August erschienen.

Tester des Betriebssystem-Updates sollen sich laut 9to5Mac auf die Bereiche Active Directory, iCal, Microsoft Exchange in Mail, PAC-Proxies in Safari, SMB, USB sowie WLAN und Audio in Verbindung mit dem Thunderbolt-Display konzentrieren. Bekannte Fehler nennt Apple wie schon bei der Vorgängerversion nicht.

Die zweite Entwicklerversion von OS X 10.8.1 trägt die Build-Nummer 12B17 (Bild via <a href="http://9to5mac.com/2012/08/17/apple-seeds-new-os-x-mountain-lion-10-8-1-beta-build-12b17-to-developers/" target="_blank">9to5Mac</a>).

Die zweite Entwicklerversion von OS X 10.8.1 trägt die Build-Nummer 12B17 (Bild via 9to5Mac).

Build 12B17 enthält noch keine Release Notes. Es ist aber davon auszugehen, dass OS X 10.8.1 unter anderem die bekannten Audioprobleme beim Anschluss von Apples Thunderbolt-Display an aktuelle Modelle des MacBook Air behebt.

Normalerweise liefert Apple schon kurze Zeit nach der Veröffentlichung eines Major Release ein erstes Wartungsupdate, um kleinere Fehler zu beheben. Bei Snow Leopard dauerte es 13 Tage und bei Lion 27 Tage. Seit dem Verkaufsstart von Mountain Lion am 25. Juli sind inzwischen 26 Tage vergangen. Daher dürfte OS X 10.8.1 in Kürze erscheinen.

Entgegen seinen bisherigen Gepflogenheiten wird Apple auch noch ein letztes größeres Update für die Vorgängerversion Lion veröffentlichen. Vergangenen Mittwoch gab es ein weiteres Build (11G36) von OS X 10.7.5 frei. Es liegt als Delta- und Combo-Update vor.

Entwickler sollen den von 9to5Mac veröffentlichten Seed Notes zufolge die Bereiche Grafikleistung und -Qualität sowie den Import, das Bearbeiten und das Betrachten von Bildern und anderen Medien testen. Auch hier gibt Apple keine bekannten Fehler an.

Wie üblich lässt sich mit dem Delta-Update die direkte Vorgängerversion – also 10.7.4 – aktualisieren. Das größere Combo-Update ist für alle anderen Installationen von Lion geeignet. Apple weist darauf hin, dass die Aktualisierung nicht rückgängig gemacht werden kann, so dass sie ausschließlich auf Testsystemen installiert werden sollte.

Tipp: Kennen Sie sich mit Betriebssystemen aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple verteilt zweite Entwicklerversion von OS X 10.8.1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *