Bing-App für Windows 8 zeigt Suchresultate in Kachelform an

Microsofts neue Bing-App gehört zu den wenigen Neuerungen der seit Mittwoch verfügbaren RTM-Version von Windows 8. Sie wird auch in der Einzelhandelsversion enthalten sein, die am 26. Oktober erscheint.

Das neue Betriebssystem umfasst bereits den Browser Internet Explorer 10, der sowohl als Windows-8-App (ehemals Metro-style-App) als auch als Desktopanwendung vorliegt. Eine dritte Option ist die eigenständig laufende Bing-App, die ein Portal zu Microsofts Suchmaschine darstellt.

Die Bing-App zeigt Suchergebnisse als Kacheln an (Bild: Lance Whitney, News.com).

Die Bing-App zeigt Suchergebnisse als Kacheln an (Bild: Lance Whitney, News.com).

Nach dem Start zeigt die Anwendung die Bing-Homepage mit einer Suchleiste, Links zu beliebten Themen und einem wechselnden Hintergrundbild an. Klickt der Nutzer auf die Suchleiste, erscheint eine Kachelliste mit bereits durchgeführten und beliebten Suchanfragen. Anschließend kann er eine von diesen auswählen oder eine neue eingeben.

Die Ergebnisse zeigt Bing nicht wie gewohnt in Form einer Website, sondern ebenfalls als Kacheln an. Scrollt man nach rechts, erscheinen nach und nach immer mehr Resultate. Erst nach einem Klick auf einen der angezeigten Links, öffnet sich die entsprechende Website in der IE-App von Windows 8.

Die Rückkehr zur Ergebnisseite ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, da nun zwei Anwendungen gleichzeitig geöffnet sind – Bing und Internet Explorer. Um zu Bing zurückzukehren, muss der Mauszeiger in die linke ober Ecke des Bildschirms bewegt und das daraufhin erscheinende Vorschaubild von Bing angeklickt werden.

Der ständige Wechsel zwischen Bing und IE kann schnell nerven. Er lässt sich aber vereinfachen, indem man beide Anwendungen nebeneinander legt. Anschließend kann man noch das Bing-Fenster verkleinern, sodass die Ergebniskacheln untereinander angezeigt werden. Klickt man nun ein Resultat an, erscheint es direkt neben der Bing-App im Browser.

Ist der Bildschirm erst einmal entsprechend eingerichtet, bietet diese Kombination eine schnelle und einfache Alternative, Websuchen durchzuführen. Nutzer können dafür aber natürlich weiterhin auch auf die Desktopversion des Internet Explorer zugreifen.

Zur einfacheren Bedienung lassen sich Bing- und IE-App nebeneinander anordnen (Bild: Lance Whitney, News.com).

Zur einfacheren Bedienung lassen sich Bing- und IE-App nebeneinander anordnen (Bild: Lance Whitney, News.com).

[mit Material von Lance Whitney, News.com]

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bing-App für Windows 8 zeigt Suchresultate in Kachelform an

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *