Facebook-Aktie sinkt unter 20 Dollar

Die Facebook-Aktie hat nach dem gestrigen US-Handelstag auf einem neuen Tiefststand von 19,87 Dollar geschlossen – und damit erstmals unter 20 Dollar. Sie ist jetzt nur noch knapp mehr als die Hälfte des Ausgabekurses von 38 Dollar wert.

Facebook-Börsenkurs

Hinzu kommt, dass die Zahl der verfügbaren Aktien heute steigen könnte. Eine Reihe von Investoren darf ab diesem Freitag erstmals mit ihren Anteilen handeln. Darunter sind Microsoft und die Investmentbank Goldman Sachs, aber auch Elevation Partners, an dem U2-Sänger Bono beteiligt ist.

Die Menge umlaufender Facebook-Aktien vermehrt sich dadurch um 60 Prozent. Nach Ablauf solcher Sperrfristen ist der Kurs von IT-Firmen, die noch neu an der Börse waren, meist gefallen. Dies galt zuletzt auch für das relativ erfolgreiche LinkedIn und für Groupon.

Schon Anfang des Monats war der Kurs kurzzeitig auf 19,82 Dollar gefallen, erholte sich jedoch vor Börsenschluss bis auf 20,04 Dollar. Dies blieb bis gestern der niedrigste Stand am Ende eines Handelstags.

Seit Facebook am 26. Juli seine erste Quartalsbilanz vorgelegt hat, ist die Aktie auf Talfahrt. Investoren haben offenbar das Vertrauen in das Unternehmen verloren. Sie fürchten, dass das Social Network kurzfristig keinen Weg finden wird, um aus der zunehmenden Mobilnutzung Kapital zu schlagen. Diesen Monat wurden allerdings Mobilanzeigen eingeführt, die auf iOS- und Android-Geräten erscheinen.

Facebook-Aktienkurs

Anfang August hatte sich Facebooks Kurs noch kurz vor der 20-Dollar-Grenze berappelt, jetzt unterschritt er sie (Diagramm: Yahoo).

[mit Material von Tom Brewster, TechWeekEurope.co.uk]

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Facebook-Aktie sinkt unter 20 Dollar

  • Am 18. August 2012 um 02:24 von Eno

    Heheh dem zuckerlutscher ist wohl sein boersengang nicht gelungen, ich wuensche mir das in 2 jahren keiner mehr von diesem scheiss spricht und diese volksverdummung endlich ein ende hat!

    • Am 18. August 2012 um 17:30 von braunbär

      Ich bin genau deiner Meinung.Wer braucht so einen Mist.
      Und sonst geben die Leute alles von sich preis,aber schreien hinterher nach Datenschutz.

  • Am 19. August 2012 um 12:41 von egox

    Ihr beiden habt weder vom Aktienmarkt noch von der IT-Welt eine Ahnung. Ist doch wohl klar, dass die Facebookaktie an Wert verliert.. Wenn viele, die keine Ahnung von der Börse haben diesem Hype folgen und meinen, dass die Facebook-Aktie vom 1 Tag an in den Himmel steigt, dann aber enttäuscht werden, verkaufen diese Noobies ihre Aktien voreilig und wahrsch. sogar panisch wieder. Aber Leute mit Ahnung werden jetzt zuschlagen und fette Gewinne absahnen, wenn der Kurs sich wieder normalisiert. Aber davon habt ihr ja keine Ahnung. Zum zweiten sind Facebook und Co. die Zukunft des Web 2.0. Jeder halbwegs gescheite Entwickler erkennt das Potential von diesen Social Medias und wird Apps für diese oder in Kombination mit diesen bauen – und sei es nur für die Authentifizierung. Sind euch verteilte Anwendungen etwa ein neuer Begriff?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *