Richterin streicht drei Samsung-Smartphones aus Apples Klage

Die US-Bezirksrichterin Lucy Koh hat drei Smartphones von Samsung aus Apples Patentklage gestrichen. Dabei handelt es sich um die Modelle Galaxy Ace, Galaxy S i9000 und Galaxy S2 i9100. Die Geräte sind zwar in den USA erhältlich, sie werden aber nicht offiziell von Samsungs US-Niederlassung vertrieben.

Apple behauptet, dass die drei Handys seine Patente verletzen und Look and Feel des iPhone kopieren. Sie sind allerdings nur ein kleiner Teil von Apples Klage, die sich gegen mehr als 20 Mobiltelefone sowie zwei Tablets der Koreaner richtet.

Zuvor hatte Sungsik Lee, leitender Designer bei Samsung, eine E-Mail vom März 2010 vorgelegt. Darin schreibt Lee, Samsung müsse von Apples iPhone lernen, dürfe es aber nicht kopieren. “Bei dem gestrigen Meeting hat CEO Gee Sung Choi deutlich darauf hingewiesen, dass Samsungs Haltung zum Nutzererlebnis ‘an der Vergangenheit festhält’”, heißt es in einer übersetzten Version der Nachricht. “Wir sollten etwas nur nicht deswegen tun, weil es das iPhone so gemacht hat. Vielmehr hat uns Choi gesagt, wir sollen Entscheidungen aufgrund der Nutzerfreundlichkeit treffen und nicht aus logischen Gründen.”

Lee argumentierte, Samsung müsse sich auf die Entwicklung eines guten Produkts konzentrieren und nicht bei jeder Funktion mit dem iPhone gleichziehen. “Ich sage nicht, dass wir etwas machen sollen, das dem iPhone genau entspricht, aber wir müssen die Weisheit des iPhone lernen und erkennen, dass es schon Standards in der Branche gesetzt hat.”

Die E-Mail stützt Samsungs Argument, wonach die Ähnlichkeiten zwischen den Produkten beider Firmen auf einem als “Benchmarking” bezeichneten und branchenweit benutzten Verfahren beruhen. Es soll laut Samsung dabei helfen, mit von der Konkurrenz eingeführten neuen Funktionen Schritt halten zu können. Apple hingegen beschuldigt Samsung, mit seinen Galaxy-Smartphones und -Tablets iPhone und iPad zu kopieren.

Ab heute und voraussichtlich bis kommenden Dienstag wird Samsung seine Zeugen aufrufen. Bisher standen Apples Zeugen und Experten im Mittelpunkt des Prozesses.

[mit Material von Josh Lowensohn, News.com]

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Richterin streicht drei Samsung-Smartphones aus Apples Klage

  • Am 20. August 2012 um 07:56 von Mixermachine

    Gerade das S2 im teuren, das S im mittleren und das ACE im unteren Preisbereich werden sehr stark von Käufern frequentiert.
    Das S2 (mittlerweile das S3) galt als Aushängeschild und IPhone-Konkurent.
    Da nun gerade diese drei ausgeschieden sind, sehe ich die Aussichten für Samsung positiv.
    Evtl. wird noch etwas in Richtung Tablets kommen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *