Prozessautomatisierer UC4 wechselt für 220 Millionen Euro den Besitzer

Die Carlyle Group verkauft das österreichische Unternehmen an den Private Equity Fonds EQT VI. Den Käufer reizten vor allem die Technologien, um IT-Servicemodelle für Cloud, DevOps und Big Data anzupassen. Außerdem zeigt er sich vom Umsatzwachstum begeistert.

Die nordeuropäische Private-Equity-Firma EQT hat UC4 für 220 Millionen Euro vom Vermögensverwalter Carlyle Group erworben. Die Transaktion muss noch von den relevanten Behörden genehmigt werden. Sie soll im vierten Quartal 2012 abgeschlossen werden.

Der europäische Hauptsitz von UC4 in Wolfsgraben in Österreich (Bild: UC4)Der europäische Hauptsitz von UC4 in Wolfsgraben in Österreich (Bild: UC4)

Gleichzeitig hat der Anbieter von Software zur IT-Prozessautomatisierung die Finanzzahlen für das Geschäftsjahr 2012 und das erste Quartals des Geschäftsjahres 2013 vorgelegt. Demnach konnte im vergangenen Fiskaljahr der Verkauf von Softwarelizenzen um 21 Prozent gesteigert werden. Der Gesamtumsatz im Ende Juli zu Ende gegangenen ersten Quartal wuchs auf 62 Millionen Euro an.

In den Berichtszeitraum fällt auch die Eröffnung von Niederlassungen in Polen und Singapur sowie die Ergänzung der Produktpalette um eine Software für Application Release Automation, die die ONE genannte Automatisierungsplattform von UC4 ergänzt. Durch Application Release Automation erhoffen sich die Österreicher weiteres Wachstum für ihr Unternehmen, soll sie doch DevOps, Big Data und den Schwenk zu IT-as-a-Service unterstützen und Kunden dabei helfen sich in Richtung Cloud und Datenarchitekturen der nächsten Generation zu bewegen.

„Wir betrachten UC4 als hoch attraktives Wachstumsunternehmen und sind beeindruckt von seiner Kundenbasis und dem starken Automatisierungsangebot“, sagt Per Franzén, Partner bei EQT Partners in Deutschland und Investmentberater für EQT VI, in der Pressemitteilung zur Übernahme. Der neue Aufsichtsrat, der sich aus Industrieberatern von EQT zusammensetze, freue sich schon darauf, zusammen mit dem Managementteam von UC4 die weitere Expansion im schnell wachsenden Markt für Cloud-Automatisierung voranzutreiben.

Themenseiten: Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Peter Marwan
Autor: Peter Marwan
Redakteur
Peter Marwan
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Prozessautomatisierer UC4 wechselt für 220 Millionen Euro den Besitzer

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *