Windows-Phone-Update „Tango“ für erste Nokia-Geräte verfügbar

Hierzulande bieten O2, T-Mobile und Vodafone die Aktualisierung bisher nur für das Lumia 710 an. Für das Lumia 800 ist das Upgrade in Vorbereitung. Es bringt Wi-Fi-Tethering und eine Stummschaltfunktion durch das Umdrehen des Telefons.

Nokia hat mit der Verteilung von Windows Phone „Tango“ begonnen. Die von Microsoft als Minor-Update bezeichnete Aktualisierung für Windows Phone 7.5 („Mango“) steht ab sofort für das Lumia 710 und das Lumia 800 zur Verfügung. In Deutschland bieten laut Nokias Software-Update-Website O2, T-Mobile und Vodafone sie bisher aber nur für das Lumia 710 an. Für das Lumia 800 liegt das Update zunächst ausschließlich für Geräte ohne Branding vor.

Nach der Installation lassen sich die Windows Phones als WLAN-Hotspot einrichten. Durch das sogenannte Wi-Fi-Tetehering können bis zu fünf zusätzliche Geräte die mobile Internetverbindung des Telefons nutzen. Neu ist auch die Funktion „Flip-to-silence“: Wird das Mobiltelefon auf den Bildschirm gelegt, schaltet es automatisch alle Klingel- und Alarmtöne stumm.

Mit dem Windows-Phone-Update bietet Nokia Besitzern der Lumia-Smartphones auch zusätzliche Anwendungen an, die unter anderem die Kamerafunktionen erweitern („Camera Extras“), das Versenden von Visitenkarten per SMS erlauben („Contact Share“) und die Übertragung von Fotos, Videos und Musik auf DLNA-fähige Geräte ermöglichen („Play To“). Während Play To bereits für alle Lumia-Modelle verfügbar ist, erscheinen die übrigen Anwendungen spätestens Ende Juli, wie Nokia in einem Blogeintrag mitteilt.

Um Windows Phone Tango zu installieren, muss das Smartphone per USB an den Computer angeschlossen werden. Windows-Nutzer müssen anschließend die Zune-Software starten, um das Update herunterzuladen und auf das Gerät zu übertragen. Mac-Anwender steht dafür das Programm Windows Phone 7 Connector zur Verfügung.

Das nächste große Update mit dem Codenamen Apollo alias Windows Phone 8, das sich den Kernel mit Windows 8 teilt, wird nicht für aktuelle Geräte erhältlich sein, wie Microsoft vergangene Woche mitteilte. Sie erhalten stattdessen ein Upgrade auf Windows Phone 7.8, das unter anderem den neuen Startbildschirm von Windows Phone 8 liefert. Auf einige andere neue Features wie die Intergration von Voice-over-IP werden Besitzer aktueller Modelle jedoch verzichten müssen.

[mit Material von Mary Jo Foley, ZDNet.com]

Hinweis: Artikel von ZDNet.de stehen auch in Google Currents zur Verfügung. Jetzt abonnieren.

Themenseiten: Betriebssystem, Microsoft, Mobil, Mobile, Nokia, Smartphone, Software, Windows Phone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Windows-Phone-Update „Tango“ für erste Nokia-Geräte verfügbar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *