Beta von iOS 6 lässt auf Apps für Apple TV schließen

Ein brasilianischer Blog hat ein Video eingestellt, das die jüngste Beta von iOS 6 auf der Settop-Box Apple TV zeigt. Sie weist gegenüber iOS 5 nur ein erkennbar neues Feature auf: Hält man den Auswahl-Knopf gedrückt, beginnt das gewählte Icon zu wackeln – ein Zeichen dafür, dass sich die Anordnung ändern lässt. Daraus schließt MacMagazine, dass die Settop-Box künftig um zusätzliche Apps erweitert werden kann.

Die Reihenfolge von Apple-TV-Apps lässt sich unter iOS 6 Beta ändern (Bild: MacMagazine).
Die Reihenfolge von Apple-TV-Apps lässt sich unter iOS 6 Beta ändern (Bild: MacMagazine).

Diese Wechselfunktion hatte Apple 2008 schon einmal auf iPhones eingeführt, wie MacRumors anmerkt. Kurz darauf folgte ein SDK, mit dem Anwender erstmals selbst Apps für das Smartphone schreiben konnten.

Ein solcher Film einer nur für Entwickler verfügbaren Beta verstößt gegen Apples Nutzungsbedingungen. Es ist wahrscheinlich, dass er nicht unbegrenzt auf Youtube stehen wird.

Schon vor der diesjährigen Worldwide Developers Conference war über ein Update der Settop-Box spekuliert worden, das unter anderem Apps einführen sollte. Schließlich hatte 9to5Mac schon im November 2011 in iOS 5.1 einen Codenamen für eine neue Version des Geräts ausfindig gemacht. Ein neues Apple TV stand letztlich jedoch nicht auf der Liste der Neuheiten.

Apple TV ist seit März 2012 in der dritten Auflage verfügbar. Der deutsche Apple Store listet es zum Preis von 109 Euro.

[mit Material von Josh Lowensohn, News.com]

Tipp: Kennen Sie sich mit Betriebssystemen aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Hinweis: Artikel von ZDNet.de stehen auch in Google Currents zur Verfügung. Jetzt abonnieren.

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Beta von iOS 6 lässt auf Apps für Apple TV schließen

  • Am 12. September 2012 um 22:27 von Toni

    Schade. War wohl nix :-(

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *