Googles +1-Button empfiehlt künftig verwandte Inhalte

Sie erscheinen beim Überfliegen mit dem Mauszeiger. Es handelt sich ausschließlich um interne Links: Der Anwender wird nicht auf eine andere Website gelotst. Google will so seinen Partnern zusätzlichen Traffic verschaffen.

Google bereitet eine neue Funktion vor: Nutzer sollen künftig personalisierte Empfehlungen bekommen, wenn sie den Mauszeiger auf den „+1“-Button einer Seite bewegen. Damit will Google den Websites mehr Traffic verschaffen, die den Button zu seinem Social Network integrieren.

Der +1-Button empfiehlt künftig verwandte Inhalte auf der gleichen Site (Screenshot: Google).
Der +1-Button empfiehlt künftig verwandte Inhalte auf der gleichen Site (Screenshot: Google).

In einem Blogbeitrag erklärt Google-Entwicklerin Julie Farrago das Prinzip: „Um diese Empfehlungen relevant und themenbezogen zu halten, werden sie sich immer auf Inhalte beziehen, die auf der gleichen Domain oder Subdomain wie der +1-Button liegen.“ Der Anwender verlässt die Site also nicht, wenn er Googles Empfehlungen folgt.

Als Beispiel dient der Chrome Web Store: Wer sich dort über die Gmail-App informiert, könnte als Empfehlung auf Apps wie Offline Google Mail, Google Kalender und Picasa verwiesen werden. Das Mouseover soll automatisch erfolgen: Wer den +1-Button schon integriert hat, muss keine Änderungen am Code vornehmen.

Die neue Funktion ist derzeit auf der Google Preview Platform zu begutachten. In den nächsten Wochen soll sie allgemein verfügbar werden.

[mit Material von Steven Musil, News.com]

Hinweis: Artikel von ZDNet.de stehen auch in Google Currents zur Verfügung. Jetzt abonnieren.

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Themenseiten: Google, Internet, Networking, Soziale Netze

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Googles +1-Button empfiehlt künftig verwandte Inhalte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *