iPhone 5 unterstützt wahrscheinlich NFC

Der Blog 9to5Mac spekuliert, dass ein kommendes iPhone 5 über NFC-Chips und -Antennen verfügen wird. Er schließt dies aus Code, der von Prototypen mit den Bezeichnungen iPhone 5,1 und iPhone 5,2 stammt. NFC steht für Near Field Communication; es handelt sich um eine Funktechnik für den Nahbereich.

iPhone

Mit NFC könnte Apple elektronische Bezahldienste einführen, wie Google dies in Form seines eigenen Wallet plant. 9to5Mac schlägt vor, dass Apple das System PayPass von Mastercard unterstützen könnte. Alternativ wäre es Apple möglich, auf Basis von iTunes auch einen eigenen kartenbasierten Service aufzuziehen.

NFC ließe sich aber auch mit dem für iOS 6 angekündigten Feature Passbook kombinieren. Es ermöglicht Smartphone-Nutzern auf ihrem Gerät elektronische Dokumente wie Tickets, Boardingpässe oder Quittungen zu speichern. Als Archiv lässt sich Passbook ohne NFC realisieren – allerdings erwartet zumindest Jim Peters, CTO des Luftfahrt-Dienstleisters SITA, eine langfristige Kombination, wie er 9to5Mac sagte. Und damit würde Apple auch der NFC-Technik endgültig zum Durchbruch verhelfen.

Dass Apple NFC für seine Smartphones plant, hatte die gewöhnlich gut unterrichtete New York Times schon im März 2011 gemeldet. Das im Vorjahr gestartete iPhone 4S ließ sie aber noch vermissen.

Daneben erwähnt die Beschreibung eines Apple im März zugesprochenen Patents eine Bezahlfunktion namens “E-Wallet”. Es geht darin um ein System, mit dem beispielsweise Eltern für ihre Kinder Einschränkungen für mobile Bezahlanwendungen festlegen können.

Zu den NFC-Pionieren zählte im Handybereich Nokia, doch es fehlte an Anwendungen. Auch Google und seine Android-Partner konnten die Technik bisher nicht etablieren.

[mit Material von Lance Whitney, News.com]

Neueste Kommentare 

5 Kommentare zu iPhone 5 unterstützt wahrscheinlich NFC

  • Am 26. Juni 2012 um 00:14 von Ikarus

    NFC
    Leider wir es wohl so kommen, dass Obgleich Nokia tatsächlich der Vorreiter der NFC Technik ist, Microsoft mit der Einführung von NFC in Windows 8 und Windows Phone 8 den Weg ebnet, die hirnrissige iGemeinde darauf wartet bis NFC auch endlich mal bei Apple angekommen ist und dann Jedem der es nicht wissen will erzählt, dass Apple NFC als Innivation engeführt hat. Und die iLemminge werden dies in allen Foren bis auf’s Blut so verteidigen, die iGeneigten Blättchen werden das dann so annehmen und wieder wird die Geschichte “hingebogen” und verzerrt. Wetten?
    Ich könnt jetzt ko..en.
    PS vieleicht sollte mal klargestellt werden das Apple KEIN NFC PATENT HÄLT, sondern lediglich eine Methode patentieren lies, NFC Nutzung einzuschränken. Aber das kommt in der iWelt ja auf’s Gleiche raus. Bäh.

    • Am 26. Juni 2012 um 13:00 von MAW

      AW: iPhone 5 unterstützt wahrscheinlich NFC
      Ich verstehe nicht, wie man wegen ein paar verirrten iLemmigen einen Brechreiz bekommen kann. Oder ist es die Sorge, dass NFC erst mit den iDevices hyped, während andere (sympathischere) Systeme trotz technologischem Vorsprung hinterherhecheln? ;-)

      • Am 26. Juni 2012 um 20:28 von Ikarus

        AW: iPhone 5 unterstützt wahrscheinlich NFC
        Würden sie wahrscheinlich wenn sie, so wie ich, in der Entwicklung arbeiten. Es ist heutzutage leider so, dass gerade die Wahrnehmung derer die nicht in diesen spezifischen Bereichen tätig sind, von Werbung und schlechten, weil oberflächlich gehaltenen, Artikeln geprägt ist. Dies hat zufolge, dass bspw. aus Innovatoren plötzlich Erfinder werden. Gerade in der Berichterstattung um Apple werden Apple gerne Innovationen unterstellt, obwohl Apple nur der Innovator war. Das ist für den, der tatsächlich die Innovation erfunden oder entwickelt hat beschämend. Um das zu erläutern, die INNOVATION ist die tatsächliche Erfindung in entsprechend geistiger Höhe. INNOVATOR ist der, der eine INNOVATION in den Markt einführt. Daher hat der Innovator noch lange nicht zwangsläufig die Innovation zu verantworten.

        Da kann einem dann doch schon mal die Galle hochkommen, wenn einem überall entgegenschlägt was Apple alles erfunden haben soll, oder gar einzig die Idee eines Steve Jobs(R.I.P.) war. Es stimmt einfach nicht. Ehre wem Ehre gebürt.

    • Am 26. Juni 2012 um 17:04 von rk

      AW: iPhone 5 unterstützt wahrscheinlich NFC
      BlaBlaBla….
      Mein Gott waren das früher noch schöne Zeiten als in den Foren noch konstruktive Beträge eingestellt wurden…

    • Am 27. Juni 2012 um 07:35 von flx

      AW: iPhone 5 unterstützt wahrscheinlich NFC
      Auch wenn Apple stets nur Funktionen kopiert und dann als ihr eigen verkauft (und vielleicht sogar noch einklagen will), hat Apple dämlicherweise die Aufmerksamkeit stets auf ihrer Seite um alte, nützliche Technologien bekannt zu machen.
      Somit können theoretisch alle die ein hochwertiges Smartphone à la Galaxy Nexus besitzen, davon profitieren, wenn NFC endlich weiter verbreitet wird.
      Der Knackpunkt: " …Apple KEIN NFC PATENT HÄLT, sondern lediglich eine Methode patentieren lies, NFC Nutzung einzuschränken"
      Und wenn das tatsächlich so ist, dann kotze ich aber mit. Wenn die nämlich meinen diese Funktion wieder nur auf i-Schrott begrenzen zu müssen wie einst bei Bluetooth dann gehört denen so den Arsch aufgerissen für diese Engstirnigkeit.

      PS: Wenn das iphone5 mit nfc vorgestellt wird bin ich gespannt ob verizion google wallet als bezahlmethode in den usa noch immer blockiert oder plötzlich nicht mehr…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *