Angebliche technische Daten von Macbook Pro mit 13 Zoll durchgesickert

Demnach bleibt die Auflösung bei 1280 mal 800 Pixeln. Verbessert wurde der Prozessor, der jetzt mit 2,5 GHz taktet. Zu den neuen Features zählen USB 3.0 und Bluetooth 4.0.

Einem chinesischen Forum liegen angeblich die Daten einer kommenden Version des Apple Macbook Pro mit 13-Zoll-Bildschirm vor. Auf Weiphone behauptet ein Mitglied, einen Scan der technischen Daten von einem amerikanischen Mitarbeiter erhalten zu haben. Allerdings würde es sich demnach um ein relativ bescheidenes Update handeln.

Unter anderem kommt statt des bisherigen 2,4-GHz-Prozessors künftig ein Core i5 von Intel mit 2,5 GHz zum Einsatz – möglicherweise aus der neuen Generation Ivy Bridge, sodass er auch stromsparender als sein Vorgänger wäre. Gleich bleiben allerdings Speicherausbau, Festplattengröße und das optische Laufwerk – ein „8x Superdrive“.

Den erst letztes Jahr eingeführten Thunderbolt-Port behält Apple bei, falls das Datenblatt echt ist, neu sind aber zwei USB-3.0-Anschlüsse, die an die Stelle von Anschlüssen mit dem Vorgängerstandard treten. Auch Bluetooth 4.0 wird erwähnt.

Bloomberg hatte im Mai gemeldet, Apple werde auf der Worldwide Developers Conference (WWDC) neue Macbooks vorstellen. Die WWDC ist für kommende Woche angesetzt. Laut Bloomberg fallen die neuen Modelle dünner aus und verfügen über hochauflösende Retina-Displays ebenso wie über SSD-Speicher. Geht man nach dem bei Weiphone geposteten Datenblatt, scheint dies zumindest für das 13-Zoll-Modell nicht zutreffend zu sein – die Auflösung soll bei 1280 mal 800 Pixeln bleiben.

The Verge weist in einer Analyse darauf hin, dass der im Bild gezeigte Barcode korrekt scheine. Außerdem seien die Thunderbolt-Modelle des Vorjahrs auf diese Weise vorzeitig durchgesickert. Auch könnten die technischen Daten die eines Basismodells sein – und trotzdem Macbooks Pro mit höherer Auflösung erscheinen.

[mit Material von Don Reisinger, News.com]

Hinweis: Artikel von ZDNet.de stehen auch in Google Currents zur Verfügung. Jetzt abonnieren.

Themenseiten: Apple, China, Hardware, Mobil, Mobile, Notebook, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Florian Kalenda
Autor: Florian Kalenda
Leitender Redakteur ZDNet.de
Florian Kalenda
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Angebliche technische Daten von Macbook Pro mit 13 Zoll durchgesickert

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *