Logitech führt Solartastatur für Mac, iPhone und iPad ein

Das Wireless Solar Keyboard K760 soll ab Juli für knapp 80 Euro erhältlich sein. Über Bluetooth lässt sich die Tastatur mit drei Apple-Geräten verbinden. Laut Hersteller soll ein vollgeladener Akku für mindestens drei Monate ausreichen.

Logitech hat die Solartastatur K760 für Mac, iPhone und iPad vorgestellt. Sie soll ab Juli zu einem Preis von knapp 80 Euro erhältlich sein. Dank Bluetooth kann die K760 mit bis zu drei Apple-Produkten gleichzeitig verbunden werden.

Der Wechsel zwischen Mac, iPhone und iPad erfolgt per einfachem Knopfdruck. Über integrierte Solarzellen lädt sich die Tastatur bei natürlichem und künstlichem Licht schnell auf – auch bei gedämpfter Beleuchtung. Laut Hersteller soll bei acht Stunden täglicher Nutzung ein vollgeladener Akku für mindestens drei Monate ausreichen.

Die Logitech K760 bietet sämtliche Tasten, die Mac-Anwender auch von der Apple-Tastatur gewohnt sind. Da auch das Tastenlayout mit der Original-Tastatur übereinstimmt, dürfte ein Wechsel ohne Umgewöhnungszeit vonstatten gehen. Außerdem verfügt die K760 über einen Home-Button, der exakt so funktioniert wie das Pendant auf dem iPad und dem iPhone. Die konkav geformten „Incurve keys“ sollen besonders hohen Tippkomfort bieten.

Der Tastenanschlag ist laut Hersteller zudem besonders leise. Die Solartastatur erfordert ihm zufolge Mac OS X ab 10.5 oder iOS ab 4.x.

Themenseiten: Apple, Hardware, Logitech, Mac, Mac OS X 10.7 Lion, Mobil, Mobile, iPad, iPhone, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Kai Schmerer
Autor: Kai Schmerer
Chefredakteur
Kai Schmerer Kai Schmerer Kai Schmerer Kai Schmerer
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Logitech führt Solartastatur für Mac, iPhone und iPad ein

Kommentar hinzufügen
  • Am 5. Februar 2014 um 13:34 von ...

    Der Tastenanschlag ist leider, entgegen Ihrer Bahauptung, sehr laut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *