US-Zoll hebt Importstopp für HTC-Smartphones auf

Um eine Patentverletzung zu vermeiden, hat HTC einige Software-Modifikationen vorgenommen. Damit dürfen die Android-Modelle One X und Evo 4G LTE ab sofort in den USA verkauft werden. Laut HTC wird es künftig keine Probleme mehr geben.

Der US-Zoll hat seine rund zwei Wochen dauernde Untersuchung der HTC-Smartphones One X und Evo 4G LTE abgeschlossen. Damit dürfen die neuen Android-Geräte ab sofort in die USA importiert und dort verkauft werden.

HTC One X (Bild: HTC)
HTC One X (Bild: HTC)

Nach einigen Anpassungen stünden die US-Versionen der Smartphones nun in Einklang mit der Entscheidung der International Trade Commission (ITC) vom Dezember, teilte HTC mit. Die US-Handelskommission hatte geurteilt, dass HTC ein Apple-Patent verletzt. Der US-Zoll leitete in der Folge Mitte Mai eine Standardprüfung ein und blockierte den Import der zwei neuen Modelle.

Um eine Verletzung des von Apple gehaltenen US-Patents 5.946.647 zu vermeiden, hat HTC bei den US-Modellen One X und Evo 4G LTE ein Feature entfernt sowie eine zusätzliche Einstellungsseite integriert. Das Schutzrecht beschreibt ein Verfahren, das es einem mobilen Gerät erlaubt, Daten wie E-Mail-Adressen, Telefonnummern oder Anschriften in einem Text zu erkennen und darauf zu reagieren. Die gefilterten Informationen können anschließend per Auswahlmenü an andere Anwendungen wie Kalender oder Adressbuch übergeben werden.

Die modifizierten US-Modelle verzichten The Verge zufolge auf das Auswahlmenü und bieten stattdessen eine eigene Seite mit Einstellungen, über die sich „App-Assoziationen“ festlegen lassen. Das können Standardanwendungen für E-Mail oder Straßenkarten sein, so dass die Auswahl einer E-Mail-Adresse direkt zur jeweiligen Anwendung führt.

„Bei künftigen Lieferungen sollte es keine Probleme mehr mit der Einfuhr in die USA geben“, erklärte HTC. „Wir sind zuversichtlich, dass wir bald die Nachfrage nach unseren Produkten erfüllen können.“

[mit Material von Steven Musil, News.com]

Hinweis: Artikel von ZDNet.de stehen auch in Google Currents zur Verfügung. Jetzt abonnieren.

Themenseiten: Android, Apple, Betriebssystem, E-Mail, Gerichtsurteil, HTC, Mobil, Mobile, Patente, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu US-Zoll hebt Importstopp für HTC-Smartphones auf

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *