Domain iphone5.com gehört jetzt Apple

Die Website iphone5.com gehört schon seit 21. Mai Apple Inc. Das zeigt der aktualisierte Whois-Datenbankeintrag. Den Fall hatte die World Intellectual Property Organization am 17. Mai entschieden, aber das Ergebnis nicht kommuniziert.

iPhone (Bild: News.com)

Unter dem Namen war seit Februar 2008 ein privates Forum aktiv. Es startete weniger als ein Jahr nach dem ersten iPhone – und somit zu einem Zeitpunkt, da Apples Nomenklatur noch nicht absehbar war. Im Impressum wurde darauf hingewiesen, dass keine Verbindung zu Apple bestehe. Das Forum sei „allein zu Unterhaltungs- und Bildungszwecken“ angelegt worden, hieß es.

Nach dem 17. Mai verschwand das Forum. Stattdessen erschien eine weiße Seite. Als Eigentümer wurden zwischenzeitlich die Markenschützer der Corporation Service Company ausgewiesen. Jetzt ist klar, dass Apple seinen Anspruch auf die Domain durchsetzen konnte.

Ob das nächste iPhone überhaupt iPhone 5 heißen wird, ist unklar. Genau genommen war schon das iPhone 4S das fünfte Modell. Das Gehäuse hat Apple dagegen erst dreimal umgestaltet. Und das dritte iPad nannte Apple einfach nur „das neue iPad“.

Der Domainname kann nicht als sicheres Indiz für den endgültigen Produktnamen gelten. Ende 2007 sicherte sich Apple beispielsweise iSlate.com als Domain für sein kommendes Tablet – das zwei Jahre später bei Erscheinen dann iPad hieß.

[mit Material von Josh Lowensohn, News.com]

Hinweis: Artikel von ZDNet.de stehen auch in Google Currents zur Verfügung. Jetzt abonnieren.

Tipp: Kennen Sie sich mit Tablets aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Domain iphone5.com gehört jetzt Apple

Kommentar hinzufügen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *