Apple veröffentlicht Zeitplan für WWDC 2012

Die Entwicklerkonferenz beginnt am 11. Juni um 10 Uhr mit einer Keynote. Die Themen lässt Apple wie gewohnt offen. Eine kostenlose App für iPhone und iPad informiert Besucher über alle Veranstaltungen der WWDC 2012.

Apple hat den Zeitplan seiner Worldwide Developers Conference 2012 (WWDC) vorgestellt. Das Entwicklertreffen, das vom 11. bis 15. Juni im Moscone Center West in San Francisco stattfindet, startet am ersten Tag um 10 Uhr Ortszeit mit einer Rede. Darüber hinaus steht Besuchern eine neue App zur Verfügung.

Wer die Veranstaltung eröffnen wird und welche Themen die Keynote behandeln wird, teilte Apple nicht mit. Es ist aber sehr wahrscheinlich, das Chief Executive Officer Tim Cook die Eröffnungsrede halten wird.

Die wichtigste offene Frage ist, ob Cook auf der WWDC 2012 das nächste iPhone präsentieren wird. Die Gerüchteküche ist sich in diesem Punkt nicht einig. Manche Beobachter erwarten, dass die Vorstellung während der Entwicklerkonferenz erfolgen wird, andere nennen einen Termin im September oder Oktober. Apple hat sich selbstverständlich bisher nicht zu den Gerüchten geäußert.

Die kostenlose App namens „WWDC 2012“ steht für iPad und iPhone zur Verfügung. Mit ihr lassen sich alle Veranstaltungen der Konferenz verfolgen. Besucher können nach einer Anmeldung mit ihrer Apple-ID den Zeitplan durchsuchen und einzelne Vorträge als „Favoriten“ markieren. Darüber hinaus bietet die Anwendung einen Gebäudeplan des Moscone Center West. Die gleichen Informationen hält Apple auch auf seiner Website bereit.

Apple hatte die WWDC 2012 Ende April angekündigt. Das Programm umfasst nach Unternehmensangaben mehr als 100 technische Vorträge zur Anwendungsentwicklung für iPhone, iPad und Mac. Dabei wird auch auf Techniken eingegangen, die das kommende Mac OS X 10.8 Mountain Lion mitbringt. In als „Hands-on Labs“ bezeichneten Workshops helfen Apple-Mitarbeiter Besuchern zudem bei Problemen mit der Programmierung und der Optimierung ihrer Apps.

Die Teilnahmegebühr für die fünftägige WWDC beträgt 1599 Dollar (1199 Euro). Dennoch waren alle Karten innerhalb von zwei Stunden vergriffen. Wer nicht vor Ort sein kann, hat kurz nach Ende der Veranstaltung die Möglichkeit, sich Aufzeichnungen aller Sessions kostenlos auf der Apple-Developer-Website anzusehen. Dort finden sich auch Videos von der WWDC 2011 und 2010.

[mit Material von Don Reisinger, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Hinweis: Artikel von ZDNet.de stehen auch in Google Currents zur Verfügung. Jetzt abonnieren.

Themenseiten: Apple, Messen, Mobile, Software, iPad, iPhone, iPod, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple veröffentlicht Zeitplan für WWDC 2012

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *