Dell schließt Übernahme von Make Technologies ab

Mit Make und Clerity glaubt Dell, die robusteste Lösung für Software-Modernisierung am Markt zu haben. Clerity wurde fast gleichzeitig übernommen. Beide gehen in Dell Services auf.

Dell hat die im April angekündigte Übernahme von Make Technologies abgeschlossen. Wie das fast gleichzeitig von Dell übernommene Clerity bringt Make Anwendungen von veralteten Plattformen auf den heutigen Stand. Dadurch werden sie in der Cloud und auf modernen Serversystemen lauffähig. Beide Firmen sind in Dells Abteilung für Services aufgegangen.

Logo von Make Technologies

„Indem wir Make Technologies dem Angebot von Dell Services hinzufügen, können wir Kunden eine komplette Suite an Werkzeugen für die Anwendungsmodernisierung bieten, damit sie ihre veralteten IT-Umgebungen auf moderne Architekturen umziehen können“, sagt der Präsident von Dell Services, Steve Schuckenbrock. „Bei Dell sind wir darauf fokussiert, einige der schwierigsten Probleme unserer Kunden zu lösen. Mit Make und Clerity glauben wir, effizient, zuverlässig und kostengünstig die branchenweit robusteste Lösung für die Umsetzung von Modernisierungsvorhaben bieten zu können.“

Make existiert seit 1999. Es setzte bislang auf zwei Produktlinien: Die TLM Enterprise Suite für Firmen und die TLM ISV Suite für Softwarehäuser. Erstere unterteilt sich wiederum in zwei Komponenten: TLM Portfolio Assessment Edition ermöglicht eine Bestandsaufnahme, Analyse und hilft bei der Planung, wenn eine Applikation migriert werden soll. TLM Re-Architecture Edition ist dann als Werkzeug für den eigentlichen Umzug der Software vorgesehen.

Zu den Bestandteilen der Pakete gehören insgesamt fünf Module, die Applikationsmodelle schaffen oder auch lauffähigen Code generieren. Der Hersteller verspricht durch sein Angebot effizienteren und strafferen Code.

Werkzeug von Make Technologies im Einsatz (Bild: Make)
Werkzeug von Make Technologies im Einsatz (Bild: Make)

Hinweis: Artikel von ZDNet.de stehen auch in Google Currents zur Verfügung. Jetzt abonnieren.

Themenseiten: Business, Cloud-Computing, Dell, Rechenzentrum, Software, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell schließt Übernahme von Make Technologies ab

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *