17-Jähriger wegen TeamPoison-Angriffen verhaftet

Er soll als "MLT" Sprecher der Hackergruppe sein. Scotland Yard wirft ihm Beteiligung am Hack von Tony Blairs Mail-Konto vor. Als weitere Opfer nennt es internationale Konzerne und Polizeibehörden.

Im britischen Newcastle ist ein 17-Jähriger wegen Teilnahme an Angriffen von TeamPoison verhaftet worden. Er soll Scotland Yard zufolge unter anderem an einer Attacke auf das E-Mail-Postfach des ehemaligen britischen Premierministers Tony Blair teilgenommen haben. Zu seinen anderen Zielen gehörten demnach internationale Polizeibehörden und Konzerne.

Cybersecurity

Die Polizei vermutet, dass der Teenager unter dem Nutzernamen „MLT“ bekannt ist und Sprecher von TeamPoison war. Am Mittwoch wurde er erstmals auf einer Polizeiwache verhört. Es besteht Verdacht auf Verstoß gegen den Computer Misuse Act. Seine Hardware-Ausstattung wurde beschlagnahmt. An der Hausdurchsuchung nahmen sowohl Beamte der örtlichen Northumberland Constabulary als auch der zentralen britischen eCrime Unit teil.

TeamPoison hat sich zu über 1400 Straftaten bekannt, wie die Londoner Polizei meldet. Darunter seien Netzwerk-Einbrüche gewesen, bei denen „persönliche und private Daten illegal entnommen“ wurden. Mit Denial-of-Service-Angriffen gelang es den Hackern außerdem, Websites und Systeme vom Internet zu trennen.

Bekannt ist beispielsweise, dass TeamPoison-Mitglied „Trick“ die Website von Research In Motion nach den Londoner Krawallen im August 2011 mit einer Nachricht versah. Im April 2012 behauptete TeamPoison, die Anti-Terror-Hotline der Polizei gehackt zu haben. Das auf Youtube veröffentlichte Gespräch wurde aber wohl eher vom Anrufer selbst mitgeschnitten als von einem Server der Polizei gestohlen. Auch in diesem Fall kam es zu zwei Festnahmen.

[mit Material von Tom Espiner, ZDNet UK]

Hinweis: Artikel von ZDNet.de stehen auch in Google Currents zur Verfügung. Jetzt abonnieren.

Themenseiten: Anonymous, Hacker

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 17-Jähriger wegen TeamPoison-Angriffen verhaftet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *