Transformer Pad Infinity: Full-HD-Tablet mit Tastatur angetestet

Die optimierte Version des Transformer Prime hat Asus mit einem 1920 mal 1080 Bildpunkten auflösenden 10,1-Zoll-Display ausgestattet. Das Android-4-Tablet ist als WLAN- und als 3G-/WLAN-Version erhältlich. Es kommt mit Keyboard-Dock.

Mit dem Transformer Pad Infinity 700 präsentiert Asus eine Weiterentwicklung des Transformer Prime. Verbessert wurde das Display, außerdem wurden physische Änderungen vorgenommen, um die GPS-Probleme zu beseitigen. Mit von der Partie ist auch hier wieder das praktische Keyboard-Dock. Die Experten von CNET.de hatten bereits die Gelegenheit, das neue Asus-Tablet vorab zu testen.



Das Pad Infinity von Asus kommt im ansprechenden Metall-Look, bietet ein hochauflösendes 10,1-Zoll-Display und arbeitet mit Android 4.0 (Foto: Asus).

Optisch unterscheidet sich das Infinity nicht wesentlich von Original-Prime. Es ist schlank, aber trotzdem robust. Eines der wichtigsten Upgrades gegenüber dem Prime ist allerdings der Bildschirm. Der 10,1 Zoll große Touchscreen des Prime bietet eine Auflösung von 1200 mal 800 Pixel und punktet mit extremer Helligkeit und kräftigen, lebendigen Farben. Das Infinity dagegen verbaut einen Touchscreen mit einer Auflösung von 1920 mal 1200 Bildpunkten – das ist mehr als Full-HD (1920 mal 1080 Pixel). Wie beim Prime, basiert auch hier das Display auf der Super-IPS+-Technologie. Was das Betriebssystem anbelangt, arbeitet das Infinity mit der neuesten Android-Version 4.0 (Ice Cream Sandwich). Das Prime dagegen lässt sich zwar auf Ice Cream Sandwich aktualisieren, wird aber mit dem Vorgänger Honeycomb ausgeliefert.

Das Tablet wird grundsätzlich in 3G-/WLAN- sowie reinen WLAN-Versionen angeboten, wobei hier je nach Modell Quad-Core- oder Dual-Core-Prozessoren zum Einsatz kommen. Aktuell ist jedenfalls nur die WLAN-Variante namens Transformer Prime Infinity TF700T für den europäischen Markt angekündigt. Die unverbindliche Preisempfehlung dafür beträgt 599 Euro.

Wie leistungsstark das Gesamtpaket ist und welche Auswirkung die Prozessor-Ausstattung auf die Performance hat, zeigt der Vorab-Test bei CNET.de.

HIGHLIGHT

Asus Transformer Pad Infinity 700 im Vorab-Test: Android-Tablet mit Full-HD-Display

Das Asus Transformer Pad Infinity 700 ist die nächste Evolutionsstufe des beliebten Transformer Prime. Was das Tablet abgesehen vom höher auflösenden Display noch alles zu bieten hat, zeigt der ausführliche Vorab-Test bei CNET.de.

Technische Daten Asus Transformer Pad Infinity 700
Preis (UVP) ab 599 Euro
Display 10,1 Zoll; Super-IPS+
Auflösung 1920 mal 1080 Pixel
Prozessor WLAN: Quad-Core-Prozessor Tegra 3 (1,6 GHz); 3G/4G: Dual-Core-Prozessor Snapdragon S4 MSM8960
Betriebssystem Android 4.0
Bluetooth 4.0
WLAN ja, 802.11 b/g/n
interner Speicher 16, 32 oder 64 GByte und 8 GByte Cloud-Speicher
Speicherkarten SD-Karten bis 32 GByte
Abmessungen 26,3 x 18,1 x 0,9 mm
Gewicht 586 g (mit Tastatur: 1123 g)

TABLETS
Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Hinweis: Artikel von ZDNet.de stehen auch in Google Currents zur Verfügung. Jetzt abonnieren.

Themenseiten: Android, Asus, Mobil, Mobile, Smartphone, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Transformer Pad Infinity: Full-HD-Tablet mit Tastatur angetestet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *